Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Von der Tradition zum Fortschritt

: Lach Diamant


Erstmals auf der GrindTec präsentiert Lach Diamant die »Dia-Fliese-perfect« – die Abrichtplatte für das Gerade-Abrichten und Profilieren von konventionellen Schleifscheiben.

/xtredimg/2014/Fertigungstechnik/Ausgabe93/3627/web/Dia_Fliese_perfect.jpg
»Dia-Fliese-perfect« mit Diamant-Körnung (Ausführung K) beim Abrichten einer Schleifscheibe.

»Dia-Fliese-perfect« mit Diamant-Körnung (Ausführung K) beim Abrichten einer...

Im Vergleich zu herkömmlichen Abrichtplatten bzw. -Fliesen ermöglicht das technologisch neue Design der »Dia-Fliese-perfect« das präzise Einstellen des Abrichtvorganges und vollständige Ausnutzung des „sichtbaren“ Diamant-Belages. Durch das neu entwickelte Bindesystem „F“ garantiert die »Dia-Fliese-perfect« ein konstantes Abrichtverhalten über die gesamte Lebensdauer.

Wie bisherige Abrichtplatten werden »Dia-Fliese-perfect« in den bekannten Standard-Maßen geliefert. In der Ausführung „K“ mit Diamant-Körnung (Größe je nach abzurichtender Schleifscheibe) – in der Ausführung „N“ mit Natur-Diamantnadeln, wobei sich deren Durchmesser ebenfalls an den abzurichtenden Schleifscheiben orientiert. Die Ausführungen „C“ für CVD-Diamantstäbchen und „M“ für MKD-Diamantstäbchen komplettieren diese Angebotspalette.

»Dia-Fliese-perfect« wird auf bisherige Abrichtplatten/Fliesenhalter MK1 / MK0 etc. befestigt oder kann auch starr auf Halter gelötet geliefert werden.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Schleifmaschinen, Schleifwerkzeuge

Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe345/24075/web/Daniel_Kafer_2021-04.jpgInitiative Fairness+: Auf Augenhöhe geht’s besser
Spannende Monate liegen hinter vielen Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus. Für viele war es ein anstrengender Spagat zwischen politischem Wirrwarr und industriellem Überlebenskampf. Ein Patentrezept für die Corona-Pandemie und die Zeit danach hat auch Daniel Käfer aus Besigheim-Ottmarsheim nicht: Der geschäftsführende Gesellschafter der Käfer Werkzeugbau GmbH setzt in diesen volatilen Zeiten auf ehrliche Kommunikation mit den 30 Mitarbeitern und auf Fairplay der Auftraggeber. Das Gespräch führte Nikolaus Fecht, freier Redakteur
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren