Fachverlag x-technik
search


Stimmungsbarometer der zerspanenden Industrie

https://webserver.x-technik.com/upload/images/128333.jpg

Die österreichische Industrie wurde von der Corona-Krise hart getroffen. Der Großteil der Unternehmen rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatzminus. Laut x-technik-Umfrage sind es 73 %, die Verluste von bis zu 30 % und mehr erwarten. Und für über 70 % rücken Themen wie Standardisierung, Automatisierung und Digitalisierung noch mehr in den Fokus.

In unserem aktuellen Newsletter finden Sie detaillierte Ergebnisse der Umfrage sowie ausführliche Interviews mit Persönlichkeiten der Branche.


  • thumbnail

    content type : x-technik

    Stimmungsbarometer der zerspanenden Industrie

    Die österreichische Industrie wurde von der Corona-Krise hart getroffen. Der Großteil der Unternehmen rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatzminus. Laut unserer Umfrage sind es 73 %, die Verluste von bis...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Anpassungsfähigkeit am Prüfstand

    Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 stellte nicht nur die weltweiten Gesundheitssysteme auf den Prüfstand, sondern auch die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen an erschwerte Rahmenbedingungen. Denn plötzlich galt es...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : x-technik

    Die Krise ist noch länger nicht gegessen

    Die Hoffnung auf ein V-Szenario, bei dem auf einen starken Wirtschaftseinbruch eine rasche Erholung folgt, hat sich leider nicht erfüllt. Ganz im Gegenteil: Mehr als die Hälfte der Unternehmen, die an der x-technik...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Boehlerit

    Die Reisefreiheit fehlt enorm

    Keine Flugreisen, keine persönlichen Kontakte mit Kunden in Übersee und selbst in Europa laufen die Außendienstaktivitäten erst langsam wieder an. So beschreibt Gerhard Melcher, Leitung Vertrieb, Zerspanung und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : DIXI Polytool

    Corona beschleunigte die Digitalisierung

    Trotz Krise wurde bei Dixi Polytool weiter investiert. Managing Director Marc Schuler spricht im nachfolgenden Interview u. a. vom Aufbau eines kleinen Filmstudios für Online-Seminare, von der Dixi-Academy, von zwei...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Emco

    Eine „toxische“ Mischung

    Vor dem Hintergrund der Abkühlung der Weltkonjunktur, des Strukturwandels in der Autoindustrie, des Handelskriegs USA versus China, des Brexits und des niedrigen Ölpreises wirkte der coronabedingte Lockdown wie die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Fill

    So eine Krise „erdet“ auch

    Die Corona-Krise verursachte eine Vollbremsung unserer Branche. So beurteilte der Obmann des Fachverbands Metalltechnische Industrie, Christian Knill, kürzlich die aktuelle Situation. Dennoch hat diese Krise nicht nur...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : GF Machining Solutions

    Gut vorbereitet für die Pole-Position

    Da die Covid-19-Krise noch länger nicht überwunden sein dürfte, bleiben die Unsicherheiten für die zweite Jahreshälfte hoch. Es gibt jedoch erste ermutigende Anzeichen dafür, dass sich die Weltwirtschaft auf einem...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Haidlmair

    Vieles geht auch anders

    Grundsätzlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier. Was sich irgendwann einmal als gut erwiesen hat, wird gerne wiederholt. Und zwar so lange, bis es einen entsprechenden Veränderungsdruck gibt. Wobei dieser oftmals von...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Haumberger Fertigungstechnik

    Flexibilität ist in Krisenzeiten Trumpf

    Eine Pandemie, die global die Gesundheit der Menschen gefährdet, Arbeitsweisen verändert, Nachfragemärkte einbrechen lässt und gleichzeitig sehr schwer unter Kontrolle zu bringen ist, sei eine völlig neue...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Iscar

    Einzigartige Ausnahmesituation

    Obwohl der Vergleich mit der Finanzkrise in den Jahren 2008/2009 immer wieder strapaziert wird, sei die jetzige Situation eine völlig andere, wie Jürgen Baumgartner, Verkaufsleiter bei Iscar Austria, im nachfolgenden...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Mazak

    Die Krise als Chance

    Not macht bekanntlich erfinderisch. Die Corona-Krise offensichtlich ebenso, wie u. a. der japanische Werkzeugmaschinenhersteller Yamazaki Mazak beweist. Dieser setzte in der Hochphase der Krise auf digitale...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Paul Horn

    Kurzarbeit ist kein Allheilmittel

    Corona hinterlässt in den unterschiedlichsten Bereichen einschneidende Spuren. So viel steht jetzt schon fest, obwohl über die längerfristigen Auswirkungen teilweise noch Unklarheit herrscht. Markus Horn,...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Studer

    Die Unsicherheit ist die eigentliche Herausforderung

    Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 stellte nicht nur die weltweiten Gesundheitssysteme auf den Prüfstand, sondern auch die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen an erschwerte Rahmenbedingungen. Denn plötzlich war alles...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Interview : Wedco

    Das Schlimmste ist überstanden

    Die Hoffnung auf ein V-Szenario, bei dem auf einen starken Wirtschaftseinbruch eine rasche Erholung folgt, hat sich leider nicht erfüllt. Ganz im Gegenteil: Laut WIFO-Konjunkturtest erwarten 65 % der Unternehmen in den...   
    mehr lesen >>

Newsletter abonnieren

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>