Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Zur Erzielung hoher Schnittwerte

: Mapal


Der neue Mapal MEGA-Speed-Drill erlaubt z. B. in der Stahlbearbeitung Schnittgeschwindigkeiten von ca. 200 m/min ohne Einbußen beim Standweg und der Bohrungsqualität – gleichzeitig kann der Vorschub um ca. 25 % gesteigert werden...

8213
...Die Hauptzeit beim Bohren lässt sich damit um 60 bis 70 % reduzieren. Trotz dieser hohen Schnittwerte erreicht der Bohrer in vergütetem 42CrMo4 prozesssicher einen Standweg von 60 bis 70 m. Die Herstellkosten je Bohrung lassen sich hier um 50 % reduzieren. Weitere Einsparpotentiale für die Kunden liegen darin, dass dieser Bohrer auch mit Minimalmengenschmierung eingesetzt werden kann und dabei ähnlich hohe Standwege erzielt. Seine Geometrie macht ihn relativ unempfindlich gegenüber hohen Temperaturen an der Schneide und ermöglicht einen reibungsarmen Spänefluss.

Bericht in folgenden Kategorien:
Kühl-Schmierstoffe, Minimalschmiertechnik, Werkstoffe

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe284/20408/web/People_Masur_Dirk_DP_02.jpgSchneidstoffentwicklung gepaart mit Anwendungs-Know-how
Neue Aluminium-Lithium-Knetlegierungen liegen im Flugzeugbau absolut im Trend. Wenn hohe Steifigkeit benötigt wird, sind jedoch Titan-Komponenten im Einsatz. Wie man diese Werkstoffe mit den neuesten Schneidstoffen und Werkzeugkonzepten wirtschaftlich bearbeiten kann, erklärt Dirk Masur, Component Manager Aerospace bei Walter. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren