Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


turntec 2003 weiterhin auf Wachstumskurs


146 Aussteller bereits vertreten - Drehteileanbieter an der Spitze!. Der Veranstalter der turntec, DEMAT Exposition Managing and Trading GmbH, Frankfurt, konnte seine Zielsetzung erreichen, insbesondere den Ausstelleranteil der Drehteile-Anbieter in diesem Jahr zu erhöhen.

3211
Überblick Halle 6.0 der turntec 2002 in Frankfurt

Überblick Halle 6.0 der turntec 2002 in Frankfurt

Sie stellen auf der turntec 2003 die größte Aussteller-Gruppe dar.

Somit sind auf der diesjährigen turntec verschiedenste Dreh- und Frästeile aus acht Ländern zu sehen. Unter den derzeit 146 Ausstellern stellt der Ausstellerkreis aus Deutschland, hier insbesondere Baden-Württemberg, den größten Anteil dar. Aussteller aus Ländern wie Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Schweiz, Singapur, Spanien und Taiwan sind vertreten. Zielsetzung ist es, weitere Aussteller aus osteuropäischen Ländern, wie Bulgarien, Polen und der Tschechischen Republik sowie aus der Türkei und Indien zu gewinnen. Länder, die auf der diesjährigen turntec die größte Zuwachsrate verzeichnen, sind Deutschland und Italien.

Ausstellerzahl

Vergleicht man die turntec mit dem Vorjahresergebnis hat sie jetzt, ein halbes Jahr vor der Messe, bereits die Ausstellerzahl von 2002 um fast 20 % überschritten. Bei den ständig eingehenden Anfragen ist zu erwarten, dass sie das Ziel von 200 – 250 Ausstellern erreichen wird. Mit 7.850 m² ist die Halle 6.0 auf dem Frankfurter Messegelände nahezu komplett belegt. Eine weitere Halle steht zur Verfügung. Neu in diesem Jahr ist der Zugang zur EuroMold-Halle 8.0 durch den Osteingang der turntec-Halle 6.0, welcher den gegenseitigen Besuch von Interessenten beider Messen erleichtert.


Ausstellerverteilung

Die Ausstellerverteilung innerhalb der Wertschöpfungskette „Von der Drehmaschine über das Drehwerkzeug bis hin zum Drehteil“ setzt sich derzeit wie folgt zusammen: 46,3 % der Aussteller stammen aus dem Bereich Drehteile, 16,7 % entfallen auf Drehwerkzeuge, 13,8 % auf Dreh-maschinen, 4 % auf Reinigung, 3 % auf Messmittel, 2,5 % auf Spanntechnik, 1,5 % auf Software, 1,0 % auf Maschinen- und Anlagenbau, 1 % auf Zubehör und 6,2 % auf sonstige Bereiche. Neu sind in diesem Jahr Kühl- & Schmiermittel mit 2 % sowie Rohmaterialien und Verpackungstechnik mit jeweils 1 %.

Gemeinschaftsstände

Auf der diesjährigen turntec sind bereits mehrere Gemeinschaftsstände, zum Beispiel ein Gemeinschaftsstand des Deutschen Drehteileverbands (FMI) mit wichtigen Unternehmen, darunter Marktführer, vertreten. Gemeinschaftsstände aus dem Ausland sind aus Ländern wie Spanien, Italien u.a. vertreten.

turntec-Award

Neu in diesem Jahr ist die Verleihung des turntec-Awards, der innovative Leistungen von Unternehmen prämiert. Darunter fallen nicht nur innovative Produkte, sondern insbesondere auch innovative Unternehmenskonzepte. Der turntec-Award besteht aus einem Dreh-Frästeil aus Edelstahl. Es werden drei Preise (gold, silber, bronze) vergeben. Die Bewertung erfolgt durch eine unabhängige, hochkarätige Jury, die Verleihung des turntec-Awards erfolgt am ersten Messeabend durch eine führende Persönlichkeit
der Branche.

Innovative Sonderschau

Zusätzlich wird in diesem Jahr eine Sonderschau mit dem aktuellen Thema „Neue Möglichkeiten zur wirtschaftlichen Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien“ angeboten, auf der sich Unternehmen aus den Bereichen Werkstoffe, Drehteile, Maschinen, Werkzeuge, Kühl- und Schmiermittel sowie Anwender präsentieren können. Zusätzlich präsentieren Experten im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Möglichkeiten und Vorteile im Einsatz von speziellen Werkstoffen, wie Titan und Nickellegierungen sowie deren Zerspanbarkeit. Praktische Vorführungen auf horizontalen CNC-Drehmaschinen runden das Thema ab.

Zielsetzung

Zielsetzung bis zur Messe ist es, die Beteiligung wichtiger europäischer Länder, die Hochburgen der europäischen Drehteile-Industrie repräsentieren, wie Frankreich und die Schweiz, aber auch Großbritannien, Spanien, Tschechische Republik usw. weiter zu erhöhen und auch den Bekanntheitsgrad im In- und Ausland zu steigern. Weitere Spezialisten im Drehmaschinen-Bereich sollen hinzugewonnen werden, um das Spektrum der turntec abzurunden. Die positive Stimmung, die die turntec durch ihr Wachstum und ihren Erfolg erzeugt, soll sich auch auf die Unternehmen aus der Drehtechnik auswirken und das Stimmungsbarometer in Deutschland gerade bei kleineren und mittelständischen Betrieben der Branche erhöhen. Neue Absatzmärkte und Kooperationsmöglichkeiten sollen durch die turntec 2003 geschaffen werden.

Die enge und dynamische Zusammenarbeit zwischen Ausstellern und Veranstalter beweist die Motivation und den Willen zum Erfolg, der die weitere Entwicklung der turntec maßgeblich beeinflussen wird.

Ausstellungsinteressenten wenden sich bitte an die Messeleitung turntec 2003.

http://www.turn-tec.com/


Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

statement_3513.jpgJeder muss seinen Weg finden
Ende Juni fand der traditionelle Mapal-Pressetag in Aalen statt. Wir nutzten die Möglichkeit, mit Herrn Dr. Jochen Kress, seit 2018 geschäftsführender Gesellschafter von Mapal, über die aktuelle wirtschaftliche Situation, den Fachkräftemangel, neue Geschäftsfelder, die zunehmende Digitalisierung sowie Zukunftspläne und Wünsche des Präzisionswerkzeugherstellers zu sprechen. Das Gespräch führten Ing. Robert Fraunberger und Christof Lampert, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren