Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Teilereinigungsmesse auf 100 m²

: Map Pamminger


Auf der Intertool präsentiert MAP Pamminger auf 100 m² einen Querschnitt über alle Aspekte der industriellen Teilereinigung und Wasseraufbereitung als wichtigen Zwischenschritt der Fertigungstechnik. Gezeigt wird die gesamte Breite der industriellen Reinigungstechnik.

/xtredimg/2014/Fertigungstechnik/Ausgabe94/4121/web/DSC03612.jpg
Umfassende Informationen über aktuelle Methoden und unterschiedliche Technologien in der industriellen Reinigungstechnik gibt es auf dem Intertool-Messestand von MAP Pamminger.

Umfassende Informationen über aktuelle Methoden und unterschiedliche Technologien...

Wie auf einer „Messe innerhalb der Messe“ präsentiert MAP Pamminger auf seinem Messestand Maschinen, Anlagen und Verfahren der industriellen Teilereinigung und Wasseraufbereitung von zehn verschiedenen Herstellern – viele davon in Betrieb – und demonstriert industrielle Reinigungskompetenz durch herstellerneutrale Beratung auf den unterschiedlichen Gebieten der umfangreichen Materie. Die ausgestellten Maschinen für die hauptzeitparallele und Inline-Reinigung repräsentieren alle gängigen Reinigungsmethoden, ergänzt um Ultraschallbäder und medienlos arbeitende Hochfrequenz-Schwingungsreiniger.

Zu allen ausgestellten Maschinen ist fachkundiges Standpersonal des jeweiligen Herstellers anwesend und in der Lage, auch tief reichende Fragen direkt vor Ort kompetent zu beantworten. Einige der Maschinen und Anlagen werden in Betrieb zu erleben sein. Dabei entsteht ein Zusatznutzen für Standbesucher, denn die ausgestellten Ultraschallgeräte werden zur Brillenreinigung verwendet und mit der neuartigen SITA-Fluoreszenzmesstechnik lässt sich flugs der Reinheitsgrad mitgebrachter Teile überprüfen.

Mit der Vielfalt der Anlagen und der verschiedenen Lösungsansätze dokumentiert MAP Pamminger seine Herstellerunabhängigkeit, die das oberösterreichische Unternehmen in die Lage versetzt, seinen Kunden problemabhängig die jeweils optimale Lösung quasi auf den Leib zu schneidern.

www.map-pam.at

Stand B0811



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Teilereinigung, Intertool

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren