Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Schicht gegen Schock

: Emuge Franken


Franken Multi-Cut Fräser wurden gezielt für das Hochleistungsschruppen entwickelt. Nun ist eine neue Baureihe mit ALCR-Beschichtung erhältlich, die sich durch eine hohe Oxidationsbeständigkeit und Thermoschockstabilität auszeichnet. Sie kann die hohen Temperaturen, die bei großen Schnittgeschwindigkeiten entstehen, besser vom Hartmetallsubstrat isolieren.

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe305/20386/web/Bild2_Image_2_FRANKEN_MultiCut_Appl.jpg
Der Multi-Cut Fräser von Franken im Einsatz.

Der Multi-Cut Fräser von Franken im Einsatz.

Die ALCR-Ausführungen sind als Schaftfräser mit oder ohne Eckenradius, Kugelfräser oder Duplex-Schaftfräser verfügbar. Sie eignen sich besonders für die Nass- oder Trockenbearbeitung niedriglegierter Stähle, die oft langspanend sind und zu Kaltaufschweißungen am Freiwinkel und im Spanraum einer Schneide neigen. Durch die glatte Oberfläche der Beschichtung wird insbesondere in der Trockenbearbeitung die Aufbauschneidenbildung reduziert und die Spanabfuhr verbessert. In der Nassbearbeitung erreichen die neuen ALCR-Varianten eine höhere Standzeit gegenüber konventionellen Fräsern.

Die patentierte Duplex-Geometrie bezeichnet Kombinationswerkzeuge für das Hochleistungsfräsen (HPC) und Hochvorschubfräsen (HFC). So besitzen die Umfangsschneiden eine HPC-Geometrie und die Stirnschneiden eine Hochvorschubgeometrie, welche bei geringer axialer Zustellung hohe Zahnvorschübe ermöglicht. Durch die ungleiche Teilung in Verbindung mit dem NR-Schneidenprofil werden Schwingungen und Schnittkräfte minimiert. Somit eignen sich Multi-Cut Fräser hervorragend zum Schruppen bei labilen Verhältnissen. Die optimalen Schichteigenschaften unterstützen die prozesssichere Schruppbearbeitung und eine Erhöhung der Produktivität.

Der Multi-Cut Fräser von Franken im Einsatz.
Die Franken Multi-Cut-Geometrie wurde um eine neue ALCR-Beschichtung ergänzt.

  • flag of at EMUGE FRANKEN Präzisionswerkzeuge GmbH
  • Daimlerring 11
  • A-4493 Wolfern
  • Tel. +43 7253-21333-0
  • www.emuge-franken.at

Zum Firmenprofil >>



Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe320/23086/web/PB.jpgProduktiv in Zeiten von Corona
Die digitale Transformation markiert eine Zäsur und bietet jedem Marktteilnehmer die Möglichkeit, sich neu in Stellung zu bringen. Treib- und Schmierstoff der neuen Bearbeitungsintelligenz sind digitale Daten. Sie machen Schlüsselbereiche der Wertschöpfungskette mit Hilfe von smarten Anwendungen nicht nur um Faktoren effizienter, sondern vernetzen sie auch – so wie die NC-Simulationssoftware VERICUT an der virtuell-realen Nahtstelle von NC-Programmierung zu Fertigung. So weit. So bekannt. So gut. Bis Covid-19 kam und das Geschäft von heute auf morgen wegbrach. Was tun? Wo kann Software konkret helfen? Wir sprachen mit Phillip Block, Marketingleiter der CGTech Deutschland GmbH, über die zahlreichen Vorteile, die eine Simulationslösung mit sich bringt.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren