Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Prototyp - Schritt für Schritt zum optimalen Werkzeug


- PROTOTYP-Präzisionswerkzeugkosten - bis zu 50% weniger Schnittkosten - bis zu 29% weniger Maschinenausfallkosten - bis zu 12% weniger Werkzeugwechselkosten - erheblich weniger Kühl- und Schmiermittel Ein hochwertiges Werkzeug effizient und richtig eingesetzt spart mehr, als es kostet.

828
Die CCS-Schnittdatenbank von PROTOTYP rechnet dies für Ihre ganz konkrete Anwendung beim Fräsen und Gewindebearbeiten vor. Dazu müssen Sie einfach die Bearbeitungskriterien und die Parameter des Einsatzfalles per Maus eingeben. Das Programm sucht aus der Datenbank das richtige Werkzeug und die wirtschaftlichste Lösung. Mittlerweile ist die bewährte Software in Version 5.1 verfügbar.

http://www.prototyp.de

Bericht in folgender Kategorie:
Schmieröle/Schmiermittel

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe284/20408/web/People_Masur_Dirk_DP_02.jpgSchneidstoffentwicklung gepaart mit Anwendungs-Know-how
Neue Aluminium-Lithium-Knetlegierungen liegen im Flugzeugbau absolut im Trend. Wenn hohe Steifigkeit benötigt wird, sind jedoch Titan-Komponenten im Einsatz. Wie man diese Werkstoffe mit den neuesten Schneidstoffen und Werkzeugkonzepten wirtschaftlich bearbeiten kann, erklärt Dirk Masur, Component Manager Aerospace bei Walter. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren