Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neue Wendeplatten, Planfräser und Eckfräser

: Seco Tools


Seco Tools präsentiert zum Jahreswechsel neueste Werkzeuglösungen für die Metallzerspanung. Zu den Highlights zählen Duratomic®-beschichtete Drehwendeplatten zur Stahl- und Gussbearbeitung, ein Frässystem für wirtschaftliches Planfräsen und eine leichtschneidende Geometrie, die bessere Standzeiten für das tangentiale Eckfrässystem T4-12 ermöglicht.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe185/12610/web/018650.jpg
Mit acht Schneidkanten pro Wendeplatte erzielt das Frässystem R220.88 hohe Wirtschaftlichkeit beim Planfräsen.

Mit acht Schneidkanten pro Wendeplatte erzielt das Frässystem R220.88 hohe...

Mit über 350 Drehwendeplatten in der Sorte TP3501 erweitert Seco Tools sein Angebot an Duratomic®-beschichteten Sorten zum Stahldrehen. Die neue Sorte gewährleistet zuverlässige Standzeiten und hohe Prozesssicherheit bei der Stahlbearbeitung, insbesondere bei starken Schnittunterbrechungen, niedrigeren Geschwindigkeiten, bei der Arbeit an weniger stabilen Maschinen sowie bei Innenbearbeitungen mit kleinem Durchmesser. Mit den Sorten TK0501 und TK1501 führt Seco Tools die neue Duratomic®-Technologie auch für die Gussbearbeitung ein. Alle Duratomic®-Sorten sind mit einer Einsatzerkennungsschicht versehen, die den Zustand der Schneiden anzeigt. Durch Kontakt mit dem Werkstück wird die Aluminiumoxidschicht freigelegt. Der Anwender kann so auf einen Blick benutzte von unbenutzten Schneiden unterscheiden.

Wirtschaftliches Planfräsen

Das Frässystem R220.88 verfügt über acht Schneidkanten pro Wendeplatte. Für ein hohes Zeitspanvolumen sorgen die Wendeplatten in den Größen 12 und 16 mm bei Schnitttiefen bis zu 9 sowie 13 mm beim Schruppen. Durch den Einstellwinkel von 88 Grad arbeitet das System auch nah an Schultern, Spannvorrichtungen und anderen Störkonturen mit großer Präzision. Die neutrale Wendeplatte erlaubt hohe Flexibilität, da sie sowohl in der standardmäßigen rechtsschneidenden Ausführung als auch in einer linksschneidenden Sondervariante des Werkzeugs Platz findet. So kann das System auch in Maschinen eingesetzt werden, in denen zwei Spindeln simultan zerspanen. Das Frässystem R220.88 eignet sich besonders für Schrupp- und Vorschlichtanwendungen in Guss und Stahl – beispielsweise im allgemeinen Maschinenbau und in
der Automobilbranche.

Verbesserte Werkzeugstandzeiten

Mit der leichtschneidenden Geometrie LOEX12-M09 beschert Seco Tools seinem tangentialen Eckfrässystem Square T4-12 ein Upgrade für mehr Leistung und Wirtschaftlichkeit. Dank einer optimierten Schneidengeometrie und dem damit verbundenen, geringeren Spanwinkel bleiben die Zerspanungskräfte über die gesamte Schneide konstant. Zudem ermöglicht die Geometrie eine hohe Oberflächengüte. Mit acht Schneidstoffsorten beinhaltet das Programm umfassende Lösungen mit Eckenradien von 0,8 bis 6,3 mm. Bei Eckenradien von bis zu 4,0 mm bieten die vierschneidigen Wendeplatten ein entsprechend gutes Kosten-/Nutzenverhältnis. Die Geometrie erlaubt die Bearbeitung anspruchsvoller Werkstoffe und ist somit für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Energieerzeugung und im allgemeinen Maschinenbau geeignet.

Mit acht Schneidkanten pro Wendeplatte erzielt das Frässystem R220.88 hohe Wirtschaftlichkeit beim Planfräsen.
Die Duratomic®-beschichtete TP3501 gewährleistet Prozesssicherheit auch bei instabilen Bedingungen.
Die leichtschneidende Geometrie LOEX12-M09 verlängert die Werkzeugstandzeit für das Eckfrässystem Square T4-12.
Die leichtschneidende Geometrie LOEX12-M09 verlängert die Werkzeugstandzeit für das Eckfrässystem Square T4-12.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Wendeplatten, Planfräser, Eckfräser, Wendeplattenwerkzeuge

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren