Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neue Führungselemente von Meusburger im Bereich Stanzwerkzeugbau

: Meusburger


Der Normalienhersteller Meusburger erweitert sein Sortiment um eine neue Gleitführungsbuchse mit Festschmierstoffringen und Bund. Zudem wurde speziell für den Großwerkzeugbau das Standard-Führungssystem mit einem Durchmesser von 80 mm erweitert.

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe207/13924/web/PIC_PRO_PRE_Fuehrungselemente.jpg
Meusburger bietet neue Führungen im Bereich Stanzwerkzeugbau. (Bild: Meusburger)

Meusburger bietet neue Führungen im Bereich Stanzwerkzeugbau. (Bild: Meusburger)

Neue wartungsfreie Gleitführungsbuchse

Die E 5126 Gleitführungsbuchse mit Festschmierstoffringen und Bund zeichnet sich durch optimale Gleiteigenschaften aufgrund widerstandsfähiger Bronze und Graphit-Festschmierstoffringen in der Gleitfläche aus. Die Buchse und das Haltestück sind nach DIN 98314 / ISO 9448 austauschbar. Dank der Führungstoleranz G6 wird das Spiel zwischen Säule und Buche vergrößert. Dadurch ist die Bearbeitung von dickeren Blechstärken, bei denen höhere Querkräfte auftreten können, möglich.

Führungssystem mit Durchmesser 80 mm

Die Standardführung ist ab sofort auch mit Durchmesser 80 mm und bis zu einer Länge von 400 mm erhältlich. Damit ist sie speziell für Anwendungen im Großwerkzeugbau geeignet. Das Führungssystem ist sowohl als Kugelführung als auch mit Gleitführungsbuchsen verfügbar.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Schneid- und Stanzwerkzeuge

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren