Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neue Adapter für TANG GRIP-Familie

: Iscar


Iscar hat seine TANG GRIP-Familie um neue Adapter mit fünf Plattensitzen erweitert. Diese ermöglichen Anwendern wirtschaftliche Ein- und Abstechprozesse in vielen Werkstoffen.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe281/19071/web/Neue%20Adapter_LOGIQ%205%20GRIP_3.jpg
Iscar hat seine TANG GRIP-Familie um neue Adapter mit fünf Plattensitzen für wirtschaftliches Ein- und Abstechen entwickelt. Die Kühlung erfolgt effizient direkt in der Schnittzone.

Iscar hat seine TANG GRIP-Familie um neue Adapter mit fünf Plattensitzen für...

Iscar bietet LOGIQ 5 GRIP mit Einsätzen in zwei und drei Millimetern Breite an. Die Adapter ermöglichen Trennprozesse bis zu einem Werkstückdurchmesser von 45 Millimetern. Die Kombination mit der tangentialen Klemmung ergibt eine hohe Spannkraft. Das Werkzeug sorgt für eine zuverlässige Bearbeitung und der Anwender profitiert von langen Standzeiten.

Das Handling der Adapter ist einfach: Das Auswechseln der Einsätze geht schnell über die Bühne – zeitaufwändiges Nachjustieren entfällt. Die Kühlung erfolgt über Kanäle im Werkzeughalter direkt in der Schnittzone. Dies sorgt für stabile Prozesse und eine effiziente Spanabfuhr. Iscar hat das Werkzeug für einen Kühlmitteldruck bis maximal 340 bar ausgelegt.

Iscar hat seine TANG GRIP-Familie um neue Adapter mit fünf Plattensitzen für wirtschaftliches Ein- und Abstechen entwickelt. Die Kühlung erfolgt effizient direkt in der Schnittzone.
Die Einsätze bietet Iscar in zwei und drei Millimeter Breite an. Sie sind tangential geklemmt und bieten eine hohe Stabilität.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Abstechwerkzeuge, Einstechwerkzeuge

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren