Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Mit Hochdruck zu mehr Effizienz und Prozesssicherheit

: Map Pamminger


Das oberösterreichische Unternehmen BRP-Rotax (BRP-Powertrain) erzeugt innovative und effiziente Hochleistungsmotoren sowie ganze Antriebssysteme für Straßen-, Gelände-, Wasser- und Luftfahrzeuge. Das Reinigen und Entgraten der Kurbelwellen – bis vor kurzem mühsame Handarbeit – erfolgt seit Jahresbeginn 2015 automatisiert auf einer von MAP Pamminger gelieferten EcoCFlex M von Dürr Ecoclean. Mit dieser Anlage steigerte BRP-Rotax nicht nur die Umweltfreundlichkeit und Ergonomie dieser Bearbeitungsschritte, sondern insgesamt die Effizienz und Prozesssicherheit der Produktion am Standort Gunskirchen. Autor: Ing. Peter Kemptner / x-technik

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe123/8475/web/MAP_Rotax_05verkl.jpg
Seit ihrer Inbetriebnahme befreit eine Hochdruckreinigungs-, -entgratungs- und -entfettungsanlage EcoCFlex M von Dürr EcoClean durchschnittlich alle eineinhalb Minuten eine Kurbelwelle von Spänen, Kühl- und Schmiermitteln sowie Graten.

Seit ihrer Inbetriebnahme befreit eine Hochdruckreinigungs-, -entgratungs- und...

In Gunskirchen, einem Nachbarort von Wels (OÖ), entstanden allein in den letzten 50 Jahren mehr als sieben Millionen Hochleistungsmotoren und ganze Antriebssysteme für Straßen-, Gelände-, Wasser- und Luftfahrzeuge. Entwickelt und produziert wurden die 350 verschiedenen Motorenmodelle von BRP-Rotax.

1920 gegründet, ist der Antriebsspezialist heute Teil von BRP, Inc. dem Weltmarktführer im Bereich motorisierter Freizeitfahrzeuge. Als Technologie-Motor des kanadischen Unternehmens stattet Rotax nicht nur deren Motorschlitten (Ski-Doo und Lynx), Spyder Roadsters, Gelände- und Side-by-Side-Fahrzeuge (Can-Am) sowie Jetboote (Sea-Doo) mit Antriebslösungen aus, sondern entwickelt und produziert auch innovative, sparsame und umweltfreundliche Rotax-Hochleistungsmotoren für Karts, Motorräder sowie Leicht- und Ultraleichtflugzeuge.

Herausforderung Entgratung

Vom ersten Entwicklungsschritt bis zur abschließenden Qualitätsprüfung deckt BRP-Rotax den gesamten Produktentstehungsprozess im Haus ab. Die mechanische Fertigung aller Teile erfolgt in Gunskirchen im Vierschichtbetrieb – jedoch aufgrund der geringen Stückzahlen kaum auf Transferlinien, sondern überwiegend in Bearbeitungszentren mit hoher Flexibilität. Dazu gehören funktionale Kernkomponenten wie die Kurbelwelle, von der insgesamt 16 Typen produziert werden.

„Das Entgraten dieser für Funktion und Haltbarkeit des Motors entscheidenden Komponente
/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe123/8475/web/MAP_Rotax_03verkl.jpg
Von den Kurbelwellen als funktionale Kernkomponenten der Motoren produziert BRP-Rotax in Gunskirchen insgesamt 16 Typen.

Von den Kurbelwellen als funktionale Kernkomponenten der Motoren produziert...

nach der mechanischen Bearbeitung war eine mühsame, wenig beliebte Arbeit“, weiß DI Anton Stranzinger-Mayrhauser, Leiter mechanische Fertigung und Qualitätssicherung bei BRP-Rotax. „Speziell die Innenverschneidungen der langen und komplexen Ölversorgungskanäle waren eine Herausforderung.“ Die elektrolytisch und manuell durchgeführte Entgratung und abschließende endoskopische Überprüfung war ein Geduldspiel.

Sorgfältige Lösungsevaluierung

Diese Herausforderung sah BRP-Rotax als Chance, Produktivität, Effektivität und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu verbessern und durch effizientere Prozesse die Kosten zu reduzieren. Gesucht wurde eine allgemein gültige Strategie für die automatisierte Reinigung, Entgratung und Entfettung von Teilen aller Art, die den strengsten heutigen und zukünftig zu erwartenden Reinheitsanforderungen entspricht. „Bereits vor einigen Jahren hatten wir den langjährigen Kontakt zur MAP Pamminger GmbH intensiviert, um mit dem herstellerunabhängigen Reinigungsspezialisten geeignete Verfahren zu untersuchen“, erinnert sich Anton Stranzinger-Mayrhauser. „Wesentliche Rahmenbedingung war die Kompatibilität zum bestehenden Automationskonzept mit Portalladern.“

Insgesamt sieben Anlagen aller namhaften Hersteller mit teilweise sehr unterschiedlichen Konzepten schafften
/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe123/8475/web/MAP_Rotax_04verkl.jpg
Elektrolytisch und manuell durchgeführt, war das Entgraten der langen und komplexen Ölversorgungskanäle eine Herausforderung.

Elektrolytisch und manuell durchgeführt, war das Entgraten der langen und komplexen...

es in das Auswahlverfahren. Dabei wurden Reinigungs- und Entgratqualität, Prozesssicherheit und zahlreiche andere Kriterien gegenübergestellt und bewertet, aber auch Reinigungs- und Entgratungsversuche mit Probestücken durchgeführt.

Modulare Lösung mit Roboter



Ende 2013 fiel die Entscheidung zugunsten einer Reinigungsanlage der EcoCFlex-Serie von Dürr Ecoclean, die in erster Linie für die komplexen Werkstückgeometrien im Automobil-Motorenbau entwickelt wurde. Mit einer integrierten Hochdruckreinigungsstufe macht die erstmals 2006 auf dem Markt vorgestellte Anlagenserie die Entgratung automatisierbar, integriert sie in den Reinigungszyklus und führt den Abfall geordnet einer Entsorgung zu.

Beim Aufbau der Anlage entschied sich BRP-Rotax, passend zur Flexibilität der Produktion mit häufigen Werkstückwechseln, für die EcoCFlex M mit integriertem Sechsachs-Roboter für die Teilezuführung zu den einzelnen Reinigungsprozessen. Die modulare Anlage wurde an die spezifischen Anforderungen des oberösterreichischen Antriebssystemherstellers angepasst – und das nicht nur durch Verwendung der Hausfarbe Gelb auf allen Türen und sonstigen beweglichen Teilen. „Bereits im Erstauftrag wurde die Ausstattung zur automatisierten Handhabung von sechs verschiedenen Kurbelwellen-Typen geordert“, sagt Anton
/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe123/8475/web/MAP_Rotax_01.jpg
BRP-Rotax stattet Motorschlitten (Ski-Doo und Lynx), Spyder Roadsters, Gelände- und Side-by-Side-Fahrzeuge (Can-Am) sowie Jetboote (Sea-Doo) der Konzernmutter BRP, Inc. mit Antriebslösungen aus.

BRP-Rotax stattet Motorschlitten (Ski-Doo und Lynx), Spyder Roadsters, Gelände-...

Stranzinger-Mayrhauser. „Zeitgleich mit der Reinigungsanlage errichtete unser langjähriger Automatisierungspartner zum Jahreswechsel 2014/15 einen Portallader zur Beschickung der Anlage.“

Anforderungen mehr als erfüllt

Die Erfüllung der Anforderungen, etwa auch die Rüstfreundlichkeit und Taktzeiteinhaltung der kundenspezifisch angepassten EcoCflex-Anlage bewies diese bereits bei der Vorabnahme. „Zwei Monate nach Aufnahme des Vollbetriebs wurde die Anlage einer ersten Überprüfung unterzogen“, berichtet der Fertigungsleiter. „Sie erfüllt bestens die strengen und laufend im Labor kontrollierten Restschmutzanforderungen von BRP-Rotax.“

Seit ihrer Inbetriebnahme befreit die Hochdruckreinigungs-, -entgratungs- und –entfettungsanlage in jährlich 6.500 Betriebsstunden durchschnittlich alle eineinhalb Minuten eine Kurbelwelle von Spänen, Kühl- und Schmiermitteln sowie Graten.

Inzwischen führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BRP-Rotax auch Anpassungen für weitere zu reinigende Teile durch. Das Team hatte bereits vor der Lieferung Gelegenheit, sich im Rahmen umfassender Schulungen im Werk von Dürr Ecoclean mit der Anlage vertraut zu machen.

Mehr Effizienz und Prozesssicherheit

„Mithilfe dieser Investition konnten wir die Effizienz und Prozesssicherheit
unserer Produktion steigern und die Umweltfreundlichkeit und Ergonomie dieser Bearbeitungsschritte verbessern“, sagt Anton Stranzinger-Mayrhauser abschließend.

Seit ihrer Inbetriebnahme befreit eine Hochdruckreinigungs-, -entgratungs- und -entfettungsanlage EcoCFlex M von Dürr EcoClean durchschnittlich alle eineinhalb Minuten eine Kurbelwelle von Spänen, Kühl- und Schmiermitteln sowie Graten.
Von den Kurbelwellen als funktionale Kernkomponenten der Motoren produziert BRP-Rotax in Gunskirchen insgesamt 16 Typen.
Elektrolytisch und manuell durchgeführt, war das Entgraten der langen und komplexen Ölversorgungskanäle eine Herausforderung.
BRP-Rotax stattet Motorschlitten (Ski-Doo und Lynx), Spyder Roadsters, Gelände- und Side-by-Side-Fahrzeuge (Can-Am) sowie Jetboote (Sea-Doo) der Konzernmutter BRP, Inc. mit Antriebslösungen aus.
Innovative Hochleistungsmotoren wie diesen Rotax 1330 ACE entwickelt und produziert BRP-Rotax auch für Karts, Motorräder sowie Leicht- und Ultraleichtflugzeuge.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Entfettungsanlagen, Hochdruckreinigungsanlagen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren