Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Messefokus CNC-Bearbeitung

: Elmag


Elmag präsentiert auf der Intertool einen Streifzug durch das gesamte Sortiment und legt seinen Messeschwerpunkt auf CNC-Bearbeitungszentren. Darüber hinaus gibt es am Messestand einen 3D-Drucker mit Live-Vorführung.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15040/web/84011.jpg
Das Messehighlight von Elmag ist ein CNC-Bearbeitungszentrum mit stabilem Gussgestell in Starrbett-Bauweise mit gehärteten und gegenbeschichteten Flachführungen.

Das Messehighlight von Elmag ist ein CNC-Bearbeitungszentrum mit stabilem Gussgestell...

Das Messehighlight auf dem 300 m² großen Messestand von Elmag sind die CNC-Bearbeitungszentren der S-Modelle mit stabilem Gussgestell in Starrbett-Bauweise mit gehärteten und gegenbeschichteten Flachführungen – sowie vorgespannte Kugelumlaufspindeln in allen Achsen, angetrieben durch kraftvolle Servomotoren für dynamischem Vorschub.

Ein mechanischer Gewichtsausgleich unterstützt das präzise Positionieren der Z-Achse, wodurch der Verschleiß von Spindel und Führung minimiert wird. Die in der Y-Achse enthaltenen Edelstahl-Teleskopabdeckungen schützen sowohl Führungen als auch Kugelumlaufspindeln vor Spänen und Kühlmittel. Zum schnellen Einrichten der Maschine und zum manuellen Verfahren verfügen die S400-Modelle über ein elektronisches Handrad inkl. 10/16-fachem Werkzeugwechsler, pneumatischer Werkzeugklemmung, LED-Arbeitsleuchte, Kühlmitteleinrichtung, automatischer Zentralschmierung und Bedienwerkzeug. Als Steuerung besitzen die CNC-Bearbeitungszentren eine Siemens 808 Basic, die für Wirtschaftlichkeit, einfaches Handling und perfekte Performance steht.

3D-Drucker mit Live-Vorführung

Erstmals findet am Elmag-Messestand durch Xioneer Systems eine Live-Vorführung mit 3D-Drucker statt. Xioneer Systems ist ein Unternehmen, das innovative 3D-Drucker für professionelle Anwendungen entwickelt. Die vollautomatisierten und bürotauglichen 3D-Drucker überzeugen durch ihre Nutzerfreundlichkeit und Produktivität und werden vor allem in der Prototypenentwicklung sowie in der Kleinserienfertigung eingesetzt. Dank patentierter Technologien erfüllen die 3D-Drucker von Xioneer Systems nicht nur höchste Anforderungen hinsichtlich
Qualität, Zuverlässigkeit, und Effizienz, sondern ermöglichen es auch kleinen und mittleren Unternehmen, von den Vorteilen des professionellen 3D-Drucks zu profitieren.

Die wesentlichen Merkmale des 3D-Druckers sind höchste Erfolgsrate bei minimalem Ausschuss dank sechs patentierter Technologien und Qualität „Made in Austria“, erstklassige Druckqualität auch bei komplexen Modellen dank eigenem Stützmaterial und innovativer Materialauftragung, sowie 27 Liter Druckvolumen mit einer 100 %-Druckflächenausnutzung.

Halle B, Stand B1022

Das Messehighlight von Elmag ist ein CNC-Bearbeitungszentrum mit stabilem Gussgestell in Starrbett-Bauweise mit gehärteten und gegenbeschichteten Flachführungen.
Die vollautomatisierten und bürotauglichen 3D-Drucker überzeugen durch ihre Nutzerfreundlichkeit und Produktivität.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Bearbeitungszentren, CNC-Steuerungen, Intertool

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren