Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


LOGIQ-Serie von Iscar umfasst innovative Präzisionswerkzeuge für alle Zerspanungsanwendungen: Höchstleistung als logische Konsequenz

: Iscar


Unter der Bezeichnung LOGIQ Chess Line startet der Werkzeughersteller Iscar eine weltweite Produktkampagne und stellt dabei eine Vielzahl hochproduktiver und smarter Werkzeuge vor. Der Schwerpunkt liegt darauf, den Kunden leistungsstarke Präzisionswerkzeuge zu bieten, die die steigenden Anforderungen nach wirtschaftlicher und produktiver Zerspanung in Zeiten einer digitalen Fertigung erfüllen. Themen wie Hochvorschub, Anti-Vibration, effektive Kühlung, stabile Klemmung, Reduktion von Nebenzeiten sowie höchste Prozesssicherheit spielen dabei eine wesentliche Rolle. Von Ing. Robert Fraunberger, x-technik

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/LOGIQ_teaser_ad_AUSTRIA_210X203_-_ohne.jpg
Die LOGIQ Chess Line von Iscar umfasst innovative Präzisionswerkzeuge für alle Zerspanungsanwendungen.

Die LOGIQ Chess Line von Iscar umfasst innovative Präzisionswerkzeuge für...

Die im Jahr 2013 lancierte IQ-Kampagne, die die intelligente Zerspanung im Fokus hatte, findet bei Iscar nun mit der LOGIQ Chess Line ihre logische Fortsetzung. „Wir führen zukunftsweisende Produkte am Markt ein, darunter auch Weltneuheiten. Dies betrifft alle Anwendungen für Drehen, Stechen, Bohren und Fräsen“, betont Jacob Harpaz, Präsident der IMC Group und CEO von Iscar. Die zunehmende Vernetzung im Sinne von Industrie 4.0 werde die Produktion und damit auch die Welt der Präzisionswerkzeuge verändern. Eine wichtige Rolle spiele dabei die Prozesskontrolle. „Vielerorts wird hoch automatisiert und rund um die Uhr gefertigt. Da gibt es keine Zeit für Stillstand“, ist Harpaz überzeugt. Gefordert seien deswegen Zerspanungswerkzeuge, die schnell und prozesssicher arbeiten, Nebenzeiten minimieren, hohe Oberflächenqualitäten erzeugen und energieeffizient sind.

Werkzeuge für die Zerspanung der Zukunft

Iscar habe in der Vergangenheit viel Engagement in die Themen Smart Factory, Automatisierung, Datenaustausch und Fertigungstechnologie investiert. Gut fünf Prozent des Umsatzes gehen deshalb in die Forschung und Entwicklung. „Unsere Kunden profitieren von internationalen Entwicklungen – die Werkzeuge sind High-End-Lösungen, die die Anforderungen der Ära Industrie 4.0 erfüllen“, weißt Harpaz darauf hin, dass alle Iscar-Produktionsstätten weltweit vernetzt sind.

Im Folgenden stellen wir die Produkthighlights
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/TANG-GRIP-IQ.jpg
Der neue Hochvorschub-Spanformer TANG GRIP HF mit extra stabilen Schneidkanten in Verbindung mit den bereits bekannten 35 mm TANG-GRIP IQ Schneidenträgern verspricht neue Höchstleistungen bei Abstechoperationen an sämtlichen Maschinentypen.

Der neue Hochvorschub-Spanformer TANG GRIP HF mit extra stabilen Schneidkanten...

der neuen LOGIQ-Kampagne vor:

Abstechen in nur 7,5 sec

Im Bereich der Stechbearbeitung, sicherlich eine Domäne von Iscar, sticht der neue TANG GRIP HF Spanformer hervor. Dieser neu entwickelte Hochvorschub Spanbrecher mit extra stabilen Schneidkanten in Verbindung mit den bereits bekannten 35 mm TANG-GRIP IQ Schneidenträgern verspricht neue Höchstleistungen bei Abstechoperationen an sämtlichen Maschinentypen.

Entscheidendes Detail für das Hochvorschub-Abstechen sind dabei die dafür speziell entwickelten Wendeplatten mit 3,0 bzw. 4,0 mm Breite. Das optimierte Schneidkanten-Design und die verbesserte Spanmulde ermöglichen höhere Vorschübe und trotzdem eine hervorragende Oberflächenqualität sowie höchste Stabilität ohne Vibrationen. Jacob Harpaz belegt das auch mit gemessenen Prozesszeiten: Demnach dauert das Abstechen von Stahl mit 100 mm Durchmesser nur noch 7,5 Sekunden – rund 3x so schnell als die bis dato verwendeten TANG GRIP-Spanformer. „Neben der hohen Geschwindigkeit ist auch die erzielte Oberflächenqualität aufgrund der hohen Stabilität hervorragend. Entscheidend dabei ist die äußerst geringe Auslenkung der Scheidenträger von nur 0,05 mm“, konkretisiert der Iscar-CEO.

Schwingungsgedämpft Einstechen

Die für Einstechanwendungen entwickelten WHISPER LINE-Werkzeuge werden auch als schwingungsgedämpfte Werkzeuge bezeichnet und vermeiden Vibrationen wirkungsvoll.
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/TANG-GRIP_IQ_mit_HF_Spanformer.jpg
„Das System steigert die Produktivität und erzielt beträchtliche Einsparungen bei Einstechanwendungen“, ist Harpaz überzeugt. Durch diese neuen Werkzeuge profitieren die Anwender von verbesserten Oberflächengüten und deutlich längeren Standzeiten. Der Dämpfungsmechanismus besteht aus zwei Schwingungskörpern, die mit einer Schraube verbunden sind und über einen O-Ring in dem Schneidenträger befestigt werden.

Das neue MODUGRIP-System ist ein hochflexibles Adaptersystem, das für höchste Kundenanforderungen entwickelt wurde. Eine Vielzahl verschiedener Stechsysteme finden auf unterschiedlichen Schäften Platz. Das System in extra kompakter Ausführung findet bei Ein- und Abstechoperationen seine Anwendung und bietet hohe Wiederholgenauigkeit und Stabilität.

Für die Bearbeitung kleiner Bauteile erweitert der Werkzeugspezialist zudem seine PENTACUT-Produktlinie zu den bisher bestehenden Größen 34 und 24 um einen neuen Schneideinsatz mit 17 mm. Der neue Schneideinsatz mit fünf effektiven Schneidkanten ist zum wirtschaftlichen Ein- und Abstechen von Miniaturteile an der Schulter ausgelegt.

Die speziell für Langdrehautomaten designten SWISSCUT-Schneideinsätze werden bis zu einer Stechtiefe von 10 mm erweitert und können jetzt mit zwei Klemmschrauben stabil auf einen Schafthalter beidseitig montiert werden. Die extra
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/LOGIQ5GRIP_neu.jpg
Mit LOGIQ 5 GRIP bietet Iscar einen wirtschaftlichen Adapter mit fünf Plattensitzen (0,8 bis 1,6 mm bzw. 2 bis 3 mm) zum Ab- und Einstechen.

Mit LOGIQ 5 GRIP bietet Iscar einen wirtschaftlichen Adapter mit fünf Plattensitzen...

langen Schneideinsätze können Rundmaterial bis 20 mm Durchmesser abstechen, aber auch vorwärts und rückwärts drehen, stechdrehen und gewindedrehen.

Miniplatten sparen Materialkosten

Unter dem Dachnamen LOGIQ 5 GRIP stellt Iscar neue, extrem schmale Wendeplatten der SLIMGRIP-Serie vor. Der Schneidenträger bietet dabei Platz für fünf Schneideinsätze die mit einer Breite von 0,6 bis 1,6 mm geliefert werden. „Mit der kleinsten WSP kann man bei einer drei Meter Stange (bis Ø 22 mm) statt zuvor 250 nun 283 Scheiben abstechen“, zeigt Harpaz die wirtschaftlichen Vorteile der Innovation auf.

Auf den Punkt gebracht

„Um bei Drehanwendungen die Wirtschaftlichkeit weiter zu erhöhen, ist eine optimale Kühlung der Schneide ein wesentlicher Faktor“, veranschaulicht Jacob Harpaz. Mit JET R TURN erweitert Iscar deshalb die JET CUT-Linie um neue Werkzeughalter mit zielgerichteter Kühlmittelzufuhr durch die Spannpratze. „Die punktgenaue Kühlung direkt in der Schneidzone – sowohl Spann- als auch Freifläche – verbessert die Standzeit und optimiert die Spankontrolle, was für deutlich mehr Produktivität sorgt“, so Harpaz weiter. Durch die stabile Klemmung der Wendeschneidplatten erzielen Anwender sehr gute Zerspanungsleistungen auch unter schwierigen Verhältnissen und unterbrochenem Schnitt. Mit dem praktischen Klemm-Mechanismus können die Platten schnell und mit hoher Wiederholgenauigkeit
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/LOGIQ5GRIP_INSERT_1000_neu.jpg
Bis zu einem Bauteildurchmesser von 45 mm stehen TANG GRIP-Schneideinsätze in den Breiten 2,0 bis 3,0 mm zur Verfügung.

Bis zu einem Bauteildurchmesser von 45 mm stehen TANG GRIP-Schneideinsätze...

gewechselt werden. Dies reduziert zudem die Nebenzeiten.

Top-Performance in Aluminium

Iscar hat seine neue ALU P TURN-Reihe insbesondere für die Bearbeitung von Aluminium aber auch anderen Nichteisen-Metallen entwickelt. Die doppelseitigen positiven Schneideinsätze sind in verschiedenen Versionen erhältlich und versprechen lange Standzeiten, stabile Bearbeitungen und hohe Oberflächengüten. Die vierschneidigen Platten gibt es in den weiterentwickelten Ausführungen VNGU (Schruppen), CNGG (Schlichten) und CNGX (mittlere Bedingungen). „Sehr scharfe Schneidkanten sorgen für eine präzise Bearbeitung in guter Oberflächenqualität. Darüber hinaus profitieren unsere Kunden von geringeren Kosten durch lange Einsatzzeiten und zwei zusätzlichen Schneiden“, hebt Harpaz hervor. Der stark positive Spanwinkel in Kombination mit polierten Spanflächen minimiert die Gefahr einer Aufbauschneidenbildung.

Neu im Programm hat Iscar jetzt auch schwingungsgedämpfte Bohrstangen mit innerer Kühlmittelzufuhr für eine präzise Innenbearbeitung. Das Programm deckt den Durchmesserbereich 16 bis 60 mm ab und bietet Längen bis 813 mm. Die unterschiedlichen, auswechselbaren Drehköpfe ermöglichen das Innendrehen, -gewinden und -nuten.

Doppelseitige, positive 80°-Wendeschneidplatte

Das Highlight
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/WhisperLine_Einstechanwendungen.jpg
WHISPER LINE: Iscar bietet schwingungsdämpfende Klingen der Reihe CUT GRIP für Außenanwendungen an.

WHISPER LINE: Iscar bietet schwingungsdämpfende Klingen der Reihe CUT GRIP...

im Drehbereich bildet laut Jacob Harpaz die neue Produktlinie LOGIQ 4 TURN. Iscar verdoppelt damit die Schneiden an den positiven, doppelseitigen Wendeplatten für ein breites Anwendungsgebiet. Es stehen Geometrien für die allgemeine Stahlbearbeitung sowie für rostfreie und schwerzerspanbare Materialen zur Verfügung. Die neue CXMG-Wendeplatte überzeugt mit 80°-Schneidenwinkel und einem hochstabilen, schwalbenschwanzförmigen Plattensitz. Die Halter können wahlweise mit und ohne innere Kühlmittelzufuhr ausgerüstet werden. Die neue Geometrie ersetzt somit die CCMT- sowie in manchen Anwendungsgebieten auch die CNMG-Platten.

Zahlreiche Innovationen im Fräsen

Auch im Bereich der Fräsbearbeitung kann Iscar mit einer Reihe an Innovationen punkten. So hat man beispielsweise das Wechselkopffrässystem MULTIMASTER erweitert. Ab sofort sind Schneidenlängen von 1,5xD im Durchmesserbereich 8,0 bis 25 mm verfügbar. Zudem ist ein verstärkter Schaft mit Weldon-Fläche bzw. der neuen Auszugsicherung SURELOCK (Anm.: Safelock by Haimer) verfügbar.

Speziell für die Bearbeitung kleiner Teile bietet Iscar mit dem T-FACE einen Wechselfräskopf aus Vollhartmetall zum Planfräsen an. Der Durchmesserbereich wurde mit 32 bis 50 mm erweitert. Die acht Schneiden bieten laut Harpaz eine bis zu 2,5-fache Leistung vergleichbarer Wendeplattensysteme.

Flexibilität im Fokus

Für einen großen Anwendungsbereich
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/Fig_3_PENTA_17.jpg
Für die Bearbeitung kleiner Bauteile erweitert der Werkzeugspezialist zudem seine PENTACUT-Produktlinie um einen neuen Schneideinsatz mit 17 mm.

Für die Bearbeitung kleiner Bauteile erweitert der Werkzeugspezialist zudem...

hat Iscar den neuen Multifunktionsfräser TOR 6 MILL entwickelt. Er eignet sich besonders für den Einsatz im Maschinen-, Werkzeug- und Formenbau sowie zur Bearbeitung von Turbinenschaufeln. Für den Fräser stehen Wendeschneidplatten in vier verschiedenen Typen zur Verfügung.

Iscar bietet das Werkzeug in den Varianten TR6 ER als Schaftfräser mit Durchmessern von 16 bis 32 Millimetern, in TR6 ER-M als Schaftfräser mit FLEXFIT-Schnittstelle und Durchmessern 20 bis 32 Millimetern sowie in TR6 FR als Planfräser im Durchmesserbereich 40 bis 80 Millimetern an. „Der TOR 6 MILL spielt seine Stärken insbesondere beim Taschen-, Plan- und Konturfräsen, Abzeilen sowie im Dreh- und Eckfräsen aus. Normale und tiefe Kavitäten entstehen damit in hoher Oberflächenqualität“, so Harpaz. Die Fräser besitzen zudem eine zielgerichtete Kühlmittelzufuhr zu jeder einzelnen Schneidkante.

Stark in Stahl und Guss

Mit LOGIQ 8 TANG hat Iscar einen neuen tangentialen Planeckfräser entwickelt. Er eignet sich für die wirtschaftliche Bearbeitung von Stahl und Guss und verspricht lange Standzeiten bei sehr hohen Oberflächengüten. Der neue Planeckfräser deckt den Durchmesserbereich von 32 bis 125 mm ab. „Für hohe Wirtschaftlichkeit sorgen acht Schneiden. Durch eine schwalbenschwanzähnliche, tangentiale Klemmung sitzen die Wendeschneidplatten sehr stabil und sorgen für einen ruhigen Lauf sowie eine prozesssichere Bearbeitung. Durch den positiven Spanwinkel in Einbaulage im Fräser sind weiche Schnitte möglich“, hebt Jacob Harpaz die wesentlichen Vorteile hervor. Die massiven Wendeschneidplatten besitzen zudem einen hohen Hartmetallanteil und
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/Fig_2_SWISS_CUT_EXTRA_LONG.jpg
Die speziell für Langdrehautomaten designten SWISSCUT-Schneideinsätze werden bis zu einer Stechtiefe von 10 mm erweitert.

Die speziell für Langdrehautomaten designten SWISSCUT-Schneideinsätze werden...

führen die Temperatur im Prozess gut ab. In Stahl sind laut Iscar Schnittgeschwindigkeiten bis 180, in Guss bis 250 Meter pro Minute möglich. Die Wendeschneidplatten erlauben eine Schnitttiefe von maximal 9,5 Millimetern.

„Anwender erzielen mit dem neuen LOGIQ 8 TANG Prozessvorteile beim Eck-, Planeck-, Schulter- und Nutenfräsen von legierten und niedriglegierten, ferritischen und martensitischen rostbeständigen Stählen sowie von Grau- und Kugelgrafitguss“, verspricht Harpaz. Der Fräser besitzt ebenso eine innere Kühlmittelzufuhr zu jeder Schneide.

Leistungsstarkes Hochvorschubfräsen

Mit dem neuen Hochvorschubfräser TANG 4 FEED hat Iscar ein leistungsstarkes und vielseitiges Werkzeug für ein breites Anwendungsgebiet entwickelt. Stabil geklemmte Wendeschneidplatten sorgen für eine hohe Prozesssicherheit beim Taschen-, Plan-, Kontur- und Drehfräsen. TANG 4 FEED ist prädestiniert für den Einsatz im Werkzeug- und Formenbau, der Luft- und Raumfahrt sowie im Maschinenbau. Die Werkzeuge stehen als Aufsteckfräser in Durchmessern zwischen 40 und 100 Millimeter mit Wendeschneidplatten in der Größe 07 zur Verfügung. Die Platten sind mit einem Anstellwinkel von 16° schwalbenschwanzähnlich und tangential eingebettet. Dadurch sind auch das schräge Eintauchen, Bohrzirkular- und Tauchfräsen bei langen Standzeiten zuverlässig möglich.

Der neue Hochvorschubfräser besitzt doppelseitige Wendeplatten
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/JET_R_TURN_01.jpg
Die neuen Werkzeughalter JET R TURN von ISCAR ermöglichen eine innere Kühlmittelzufuhr durch die Spannpratze.

Die neuen Werkzeughalter JET R TURN von ISCAR ermöglichen eine innere Kühlmittelzufuhr...

mit vier Schneidkanten und erlauben einen Vorschub von bis zu 1,5 Millimetern pro Zahn. Die Bearbeitungskräfte wirken auf das Werkzeug überwiegend in axialer Richtung. „Dadurch lassen sich auch tiefe Kavitäten schwingungsarm und zuverlässig herstellen. Der große Eckenradius der Wendeschneidplatte erzeugt an Schultern hohe Oberflächengüten“, betont Harpaz.

Kleine Durchmesser für starke Leistung

Ebenfalls für das Hochvorschubfräsen hat Iscar die LOGIQ 4 FEED-Serie mit kleineren Durchmessern entwickelt und deckt damit einen großen Anwendungsbereich ab. „Die Fräser überzeugen durch ihre hohe Abtragsleistung speziell im Werkzeug- und Formenbau, zur Herstellung enger Kavitäten, im allgemeinen Maschinenbau und in der Luftfahrtindustrie bei fast allen Materialien“, erklärt der IMC-Präsident.

Iscar bietet die Werkzeuge in vier Ausführungen an. Die Version FFX4 ED gibt es in den Durchmessern 12 bis 32 Millimeter mit zylindrischem und Weldon-Schaft. FFX4 ED-MM steht in 16 Millimeter Durchmesser als austauschbarer Fräskopf mit MULTI-MASTER-Schnittstelle und FFX4 ED-M als Wechselkopf mit variabler FLEXFIT-Schnittstelle in 20 bis 35 Millimeter Durchmesser zur Verfügung. Aufsteckfräser sind als Variante FFX4 FD in den Durchmessern 32 und 40 Millimeter erhältlich.

Die doppelseitigen Wendeschneidplatten
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/JET_R_TURN_02.jpg
Durch die stabile Klemmung der Wendeschneidplatten erzielen Anwender sehr gute Zerspanungsleistungen auch unter schwierigen Verhältnissen und unterbrochenem Schnitt.

Durch die stabile Klemmung der Wendeschneidplatten erzielen Anwender sehr gute...

mit vier Schneidkanten sind besonders fest gespannt und ermöglichen dadurch eine stabile Bearbeitung mit ruhigem Lauf. Das Werkzeug verfügt über eine innere Kühlmittelzufuhr an jeder Schneide. Die Schneidplatten besitzen einen hochpositiven Spanwinkel für einen weichen Schnitt bis zu einer maximalen Tiefe von 0,8 Millimeter. Der Werkzeug-Grundkörper ist beschichtet und poliert.

Ein weiteres Highlight im Bereich der Fräsbearbeitung ist sicherlich der neue SLIMSLIT Schlitzfräser. Mit Schneideinsätzen von 0,8 bis 1,2 mm ist das System mit auswechselbaren Schneideinsätzen der aktuell schmalste Schlitzfräser für die Bearbeitung weicher Werkstückstoffe auf dem Markt.

Höchste Bohrperformance

Im Bohren bleibt Iscar seiner Linie treu und setzt weiterhin auf seine Wechselkopfbohrkonzepte. Mit dem LOGIQ 3 CHAM erweitert man nun die CHAMDRILL-Serie um eine dritte Schneide für die wirtschaftliche Bearbeitung von Stahl- und Gusseisenwerkstoffe. Mit drei effektiven Schneiden deckt das neue Bohrwerkzeug nun einen Durchmesserbereich von 12 bis 25,9 mm bei 3xD bzw. 5xD ab. „Das einzigartige Bohrkopf-Klemmsystem ermöglicht eine einfache und sichere Handhabung und garantiert höchste Wiederholgenauigkeit“, ist Harpaz überzeugt. Die selbstzentrierende Geometrie verspricht zudem im Zusammenspiel mit großen Anschlagflächen eine hohe Prozesssicherheit bei unregelmäßigen Schnittkräften, die z. B. bei Anbohrprozessen auf schrägen Flächen entstehen. „Da sich die Schnittkräfte entlang der Schneidkanten teilen, sind mit dem
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe230/16243/web/JET_R_TURN_03.jpg
Mit JET R TURN erweitert Iscar deshalb die JET CUT-Linie um neue Werkzeughalter mit zielgerichteter Kühlmittelzufuhr durch die Spannpratze.

Mit JET R TURN erweitert Iscar deshalb die JET CUT-Linie um neue Werkzeughalter...

LOGIQ 3 CHAM Produktivitätssteigerungen bis zu 50 % gegenüber 2-schneidigen Systemen möglich“, verspricht Jacob Harpaz.

Für den Durchmesserbereich 33 bis 40 mm und Bohrtiefen bis 12xD bietet der Werkzeugspezialist ein neues Modulsystem mit dem Namen MODUDRILL. Eine einfach zu handhabende Schnittstelle sorgt für maximale Drehmomentübertragung, ermöglicht einen raschen Kronenwechsel und reduziert so die Nebenzeiten. Aktuell sind drei unterschiedliche Bohrkronen mit innerer Kühlmittelzufuhr verfügbar.

Kleinster Wechselkopfbohrer der Welt

Zudem und quasi als abschließendes Highlight hat Iscar den SUMOCHAM um die weltweit momentan kleinste verfügbare Wechselkopfbohrvariante erweitert. Der bewährte 2-schneidige Bohrkopf ist nun auch für den Durchmesserbereich von 4,0 bis 5,9 mm verfügbar und deckt Bohrtiefen von 3xD und 5xD ab. Dank eines Innovativen ergonomischen Schlüssels können die extrem kleinen Wendeplatten trotzdem einfach gewechselt werden. Auch bei dieser kleinsten Variante ist der Bohrkörper mit Innenkühlung sowie großen polierten Spankammern ausgestattet und erzielt daher einen sicheren Spanfluss.

„Mit all diesen Entwicklungen können wir unserer Kunden leistungsstarke Präzisionswerkzeuge bieten, die die steigenden Anforderungen nach wirtschaftlicher und produktiver Zerspanung in Zeiten einer digitalen Fertigung definitiv erfüllen. Zur AMB in Stuttgart können diese Neuheiten natürlich auch intensiv begutachtet werden“, freut sich Jacob Harpaz abschließend auf interessante Fachgespräche
und Anregungen seitens der Kunden.

Die LOGIQ Chess Line von Iscar umfasst innovative Präzisionswerkzeuge für alle Zerspanungsanwendungen.
Der neue Hochvorschub-Spanformer TANG GRIP HF mit extra stabilen Schneidkanten in Verbindung mit den bereits bekannten 35 mm TANG-GRIP IQ Schneidenträgern verspricht neue Höchstleistungen bei Abstechoperationen an sämtlichen Maschinentypen.
Mit LOGIQ 5 GRIP bietet Iscar einen wirtschaftlichen Adapter mit fünf Plattensitzen (0,8 bis 1,6 mm bzw. 2 bis 3 mm) zum Ab- und Einstechen.
Bis zu einem Bauteildurchmesser von 45 mm stehen TANG GRIP-Schneideinsätze in den Breiten 2,0 bis 3,0 mm zur Verfügung.
WHISPER LINE: Iscar bietet schwingungsdämpfende Klingen der Reihe CUT GRIP für Außenanwendungen an.
Für die Bearbeitung kleiner Bauteile erweitert der Werkzeugspezialist zudem seine PENTACUT-Produktlinie um einen neuen Schneideinsatz mit 17 mm.
Die speziell für Langdrehautomaten designten SWISSCUT-Schneideinsätze werden bis zu einer Stechtiefe von 10 mm erweitert.
Die neuen Werkzeughalter JET R TURN von ISCAR ermöglichen eine innere Kühlmittelzufuhr durch die Spannpratze.
Durch die stabile Klemmung der Wendeschneidplatten erzielen Anwender sehr gute Zerspanungsleistungen auch unter schwierigen Verhältnissen und unterbrochenem Schnitt.
Mit JET R TURN erweitert Iscar deshalb die JET CUT-Linie um neue Werkzeughalter mit zielgerichteter Kühlmittelzufuhr durch die Spannpratze.
Iscar hat seine neue ALU P TURN-Reihe insbesondere für die Bearbeitung von Aluminium aber auch anderen Nichteisen-Metallen entwickelt.
Iscar hat seine neue ALU P TURN-Reihe insbesondere für die Bearbeitung von Aluminium aber auch anderen Nichteisen-Metallen entwickelt.
Das Highlight im Drehbereich bildet die neue Produktlinie LOGIQ 4 TURN. Iscar verdoppelt damit die Schneiden an den positiven, doppelseitigen Wendeplatten für ein breites Anwendungsgebiet.
Die neue LOGIC 4 TURN CXMG-Wendeplatte überzeugt mit 80°-Schneidenwinkel und einem hochstabilen, schwalbenschwanzförmigen Plattensitz.
Iscar hat den neuen Multifunktionsfräser TOR 6 MILL für ein großes Anwendungsgebiet auf den Markt gebracht.
Iscar bietet das Werkzeug in den Varianten TR6 ER als Schaftfräser mit Durchmessern von 16 bis 32 Millimetern, in TR6 ER-M als Schaftfräser mit FLEXFIT-Schnittstelle und Durchmessern 20 bis 32 Millimetern sowie in TR6 FR als Planfräser im Durchmesserbereich 40 bis 80 Millimetern an.
Der neue tangentiale Planeckfräser LOGIQ 8 TANG eignet sich besonders für die wirtschaftliche Bearbeitung von Stahl und Guss.
Die neuen Hochvorschubfräser der Serie LOGIQ 4 FEED von ISCAR bearbeiten nahezu alle gängigen Materialien wirtschaftlich.
Die Wendeschneidplatten der Baureihe LOGIQ 4 FEED sind in den neuesten Schneidstoffsorten mit hoch widerstandsfähigen SUMOTEC-Beschichtungen erhältlich.
Der neue Hochvorschubfräser TANG 4 FEED bearbeitet alle Werkstoffe zuverlässig und wirtschaftlich. Die doppelseitigen Wendeplatten mit vier Schneidkanten werden tangential geklemmt und sorgen so für eine hohe Bearbeitungssicherheit.
Die Wendeplatten des Hochvorschubfräsers TANG 4 FEED sind mit einem Anstellwinkel von 16° schwalbenschwanzähnlich und tangential eingebettet.
TANG 4 FEED steht als Aufsteckfräser in Durchmessern zwischen 40 und 100 Millimeter mit Wendeschneidplatten in der Größe 07 zur Verfügung.
Mit Schneideinsätzen von 0,8 bis 1,2 mm ist der SLIMSLIT mit auswechselbaren Schneideinsätzen der aktuell schmalste Schlitzfräser für die Bearbeitung weicher Werkstückstoffe auf dem Markt.
Mit drei effektiven Schneidkanten kann der LOGIQ 3 CHAMdie Produktivität bei der Bohrungsbearbeitung in Stahl- und Gusseisenwerkstoffen um bis zu 50 % steigern.
Mit drei effektiven Schneiden deckt das neue Wechselkopfbohrkonzept LOGIQ 3 CHAM einen Durchmesserbereich von 12 bis 25,9 mm bei 3xD bzw. 5xD ab.
Mit drei effektiven Schneidkanten kann der LOGIQ 3 CHAM die Produktivität bei der Bohrungsbearbeitung in Stahl- und Gusseisenwerkstoffen um bis zu 50 % steigern.
Iscar hat den SUMOCHAM um die weltweit momentan kleinste verfügbare Wechselkopfbohrvariante erweitert. Der bewährte 2-schneidige Bohrkopf ist nun auch für den Durchmesserbereich von 4,0 bis 5,9 mm verfügbar und deckt Bohrtiefen von 3xD und 5xD ab.



Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren