Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Kundenspezifische Lösungen für die Feinbearbeitung

: Kennametal


Kennametal baut seinen Standort Rübig/Nabburg (D) als Kompetenzzentrum für die Feinbearbeitung weiter aus... ...Das Unternehmen verfügt hier über breiteste Produktpalette – neben Vollhartmetall-Reibwerkzeugen und Feinbearbeitungswerkzeugen mit gelöteten Schneiden aus Hartmetall, PKD oder CBN bietet Kennametal Reibahlen mit Führungsleisten, Aussteuerwerkzeuge und Feinbohrwerkzeuge mit Präzisionsverstellung an. Der Schwerpunkt der Produktentwicklung liegt bei innovativen Hochgeschwindigkeitswerkzeugen für Bearbeitungszentren, die möglichst mehrere Operationen in einem Werkzeug vereinen, sowie bei Werkzeugen für Minimalmengenschmierung.

6378
„Zusätzlich erwarten unsere Kunden eine Vereinfachung der Werkzeugaufbereitung. Sofern eine Voreinstellung überhaupt erforderlich ist, bieten wir die Systemen RIQ und Romicron Lösungen an, die nur einen Bruchteil der bisher üblichen Einstellzeit erfordern“, so Michael Grimm, Direktor Advanced Engineering Europa.


Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

statement_3513.jpgJeder muss seinen Weg finden
Ende Juni fand der traditionelle Mapal-Pressetag in Aalen statt. Wir nutzten die Möglichkeit, mit Herrn Dr. Jochen Kress, seit 2018 geschäftsführender Gesellschafter von Mapal, über die aktuelle wirtschaftliche Situation, den Fachkräftemangel, neue Geschäftsfelder, die zunehmende Digitalisierung sowie Zukunftspläne und Wünsche des Präzisionswerkzeugherstellers zu sprechen. Das Gespräch führten Ing. Robert Fraunberger und Christof Lampert, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren