Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Intelligente Großmaschinen

: Bimatec Soraluce


Mit einer kundenorientierten Vision hat Soraluce bereits 2015 die Weichen gestellt und einen Fünfjahresplan zur Entwicklung von intelligenten Technologien erstellt. Den aktuellen Stand der bereits markterprobten Systeme – das DAS+® System, die dynamische Durchhangkompensation DBS sowie die patentierte VSET Technologie – zeigt Bimatec Soraluce auf der AMB in Stuttgart.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16547/web/Kampagnenfoto.jpg
Die Wünsche und Anforderungen der Kunden haben sich im letzten Jahrzehnt durch die Globalisierung und Digitalisierung drastisch verändert. Stand Anfang des Jahrtausends noch der Mensch mit seiner Erfahrung im Mittelpunkt, muss heute diese Aufgaben eine „intelligente Maschine“ übernehmen.

Die Wünsche und Anforderungen der Kunden haben sich im letzten Jahrzehnt durch...

Das patentierte DAS+® System ist sicherlich eine der größten Innovationen von Soraluce. DAS+® kontrolliert und überwacht über auftretende Frequenzen eigenständig den Fertigungsprozess und erkennt Schwingungen bereits im Ansatz. Durch speziell entwickelte und gesteuerte Aktoren im Frässchieber werden sofort Gegenfrequenzen bzw. Gegenschwingungen erzeugt und über die SSV Funktion die Drehzahl angepasst. Das Ergebnis: ein ruhiger und optimaler Fertigungsprozess ohne Einwirkung des Maschinenbedieners. Gleiche Bearbeitungsbedingungen im gesamten Arbeitsraum und keine Einwirkung vom Maschinenkonzept. „Dadurch erreicht man eine Erhöhung der Zerspanungsleistung um bis zu 300 % und nachweislich eine Reduzierung der Fertigungszeit um 45 %“, betont Andreas Lindner, Management Bimatec Soraluce.

Hochpräzise Werkstücke

Die dynamische Durchhangkompensation DBS ist eine weitere patentierte Neuentwicklung von Soraluce zur Optimierung der Maschinengenauigkeit direkt während der Bearbeitung. Zu jeder Zeit und ohne Mitwirkung des Maschinenbedieners wird das Werkzeug zu 100 % im rechten Winkel oder parallel zur Vertikalachse gestellt. Eine Überwachung der aktuellen Position der Werkzeuge erfolgt über ein direktes integriertes Messsystem am Frässchieber und die Korrektur über eine dynamische Winkelverstellung des Frässchiebers. Die Verstellung des Frässchiebers erfolgt über eine zusätzliche NC-Achse, die im hinteren Bereich des Frässchiebers installiert ist und ermöglicht eine Kompensation sowohl nach oben als auch nach unten. DBS ermöglicht, unabhängig von den verschiedenen Gewichten von Pinolen, Fräsköpfen und sogar von Werkzeugen,
eine gleichbleibende Geradheit der Frässchieberachse von 0,02 mm auf dem kompletten Verfahrweg bis zu 1.900 mm.

Vereinfachtes Spannen

Die patentierte VSET Technologie von Soraluce ist ein visuelles, automatisiertes System zum Vermessen und Ausrichten von Rohteilen. VSET basiert auf zwei Hauptmodulen der Vermessung und Ausrichtung. Beide Module können unabhängig voneinander verwendet werden. Die Vermessung der Geometrie des Werkstückes findet „außerhalb“ der Maschine über eine eigens entwickelte Fotogrammetrie Technologie statt. Bei der Best-Fit-Berechnung wird die Geometrie des Rohteils mit den 3D-Daten abgeglichen und damit wird auch gleichzeitig eine Aufmaßkontrolle zur Sicherstellung der Rohteilqualität durchgeführt. Die Software erzeugt zusätzlich einen Spannplan des Werkstückes mit detaillierten Angaben in Bezug auf einen Referenzpunkt für den Bediener. Die Referenzpunkte werden automatisch mit der Maschine über einen Messtaster aufgenommen. „Die Anwendung und Bedienung ist simpel und es werden keine erfahrenen Messtechniker benötigt. Die Zeiteinsparung für das Ausrichten mit bis zu 70 % ist enorm und bietet dem Kunden eine beachtliche Produktionssteigerung der Maschine“, so Lindner abschließend.

Halle 9, Stand 9A71

Die Wünsche und Anforderungen der Kunden haben sich im letzten Jahrzehnt durch die Globalisierung und Digitalisierung drastisch verändert. Stand Anfang des Jahrtausends noch der Mensch mit seiner Erfahrung im Mittelpunkt, muss heute diese Aufgaben eine „intelligente Maschine“ übernehmen.
Die patentierte VSET Technologie von Soraluce ist ein visuelles, automatisiertes System zum Vermessen sowie Ausrichten von Rohteilen.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Werkzeugmaschinen, Großteilebearbeitung, Special AMB

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

statement_3513.jpgJeder muss seinen Weg finden
Ende Juni fand der traditionelle Mapal-Pressetag in Aalen statt. Wir nutzten die Möglichkeit, mit Herrn Dr. Jochen Kress, seit 2018 geschäftsführender Gesellschafter von Mapal, über die aktuelle wirtschaftliche Situation, den Fachkräftemangel, neue Geschäftsfelder, die zunehmende Digitalisierung sowie Zukunftspläne und Wünsche des Präzisionswerkzeugherstellers zu sprechen. Das Gespräch führten Ing. Robert Fraunberger und Christof Lampert, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren