Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Indutrade übernimmt Inovatools

: InovaTools


Der an der Nasdaq Stockholm gelistete schwedische Investor Indutrade AB ist neuer Eigentümer des Werkzeugherstellers Inovatools Eckerle & Ertel GmbH aus Kinding-Haunstetten (D). Geführt wird Inovatools weiterhin von Georg Eckerle, Ditmar Ertel und Memo Ildirar. Die Produkte sind in Österreich bei Metall Kofler erhältlich.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15844/web/Gebaude.jpg
Der schwedische Investor Indutrade AB ist neuer Eigentümer des Werkzeugherstellers Inovatools Eckerle & Ertel GmbH aus Kinding-Haunstetten. (Bild: Inovatools)

Der schwedische Investor Indutrade AB ist neuer Eigentümer des Werkzeugherstellers...

Bo Annvik, President und CEO von Indutrade AB: „Indutrade hat Inovatools über mehrere Jahre hinweg beobachtet und kennengelernt. Wir sind beeindruckt von der Leistung und Innovationskraft des Unternehmens. Die Übernahme von Inovatools wird daher unsere Position in Deutschland weiter stärken.“

Inovatools ist an verschiedenen Standorten und durch ein dichtes Netz an Auslandsniederlassungen global sehr gut aufgestellt. Für das Unternehmen wie auch für die Kunden von Inovatools wird sich in Sachen Geschäftsbeziehung, Qualität und umfassendem Service nichts ändern.

Der schwedische Investor Indutrade AB ist neuer Eigentümer des Werkzeugherstellers Inovatools Eckerle & Ertel GmbH aus Kinding-Haunstetten. (Bild: Inovatools)
Die Geschäftsführung von Inovatools, v.r.n.l.: Memo Ildirar, Georg Eckerle, Ditmar Ertel. (Bild: Inovatools)
Inovatools, 1990 durch Georg Eckerle und Ditmar Ertel gegründet, gehört heute zu den Top-20 der Werkzeughersteller in Deutschland. (Bild: Inovatools)

  • flag of at Inovatools Austria GmbH
  • Schenkendorfgasse 47
  • A-1210 Wien
  • Tel. +43 1-2123588-0
  • www.inovatools.eu

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
VHM-Werkzeuge, Branche aktuell

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren