Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Hausausstellung 2019 in Gosheim

: Hermle


Diverse Trendthemen und hoch-innovative Bearbeitungszentren werden vom 08. bis 11. Mai 2019 auf der Hermle Hausausstellung in Gosheim präsentiert. 20 Maschinen, alle unter Span, bestückt mit Bearbeitungen aus unterschiedlichsten High-Tech-Branchen, veranschaulichen die Leistungsfähigkeit der Hermle Produkte.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe285/18571/web/Bild_2_-__G1_4796.jpg
Über 20 Bearbeitungszentren mit interessanten Bearbeitungen aus den unterschiedlichsten Branchen werden auf der Hausausstellung in Gosheim zu sehen sein.

Über 20 Bearbeitungszentren mit interessanten Bearbeitungen aus den unterschiedlichsten...

Präzision, Zuverlässigkeit und Langzeitgenauigkeit in Verbindung mit hoch-innovativer 5-Achs-Technologie treffen sich in den Hermle Bearbeitungszentren. Dieses Zusammenspiel ermöglicht, getreu dem Motto „besser fräsen mit Hermle“, optimale Voraussetzungen für den perfekten Zerspanprozess.

Immer mehr rückt auch die Digitalisierung und Industrie 4.0 in den Fokus. Mit zahlreichen Hermle eigenen Tools wie den digitalen Bausteinen, der neuen intuitiv bedienbaren Bedienoberfläche „Navigator“ oder dem Home Bildschirm, mit welchem der Maschinenbediener sich seine Nutzeroberfläche selbst kreieren kann, stellt sich die Hermle der digitalen Herausforderung. Auch die prozesssichere Automation und somit die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit stehen bei Hermle seit Jahren im Fokus.

Parallel bietet die Hausausstellung mit 50 namhaften Ausstellern aus den Bereichen Spanntechnik, CAD/CAM, Messtechnik, Werkzeugtechnik und Steuerungstechnik einen Mehrwert für die Besucher. So können sich diese in der Sonderschau einen aktuellen Überblick rund ums Fräsen verschaffen.

Anmeldung zur Hausausstellung 2019

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Hausmessen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren