Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Hand in Hand: Mensch und Roboter

: B&R


Auf der SMART zeigt B&R, wie Mensch, Roboter und intelligente Transportsysteme sicher und effizient zusammenarbeiten. In vielfältigen Live-Demos sehen Besucher zudem das weltweit erste, nahtlos integrierte Vision-System in Aktion.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe271/18450/web/BnR_PR_19012_BnR_at_SMART_cmyk_print.jpg
B&R zeigt auf der SMART live, wie Mensch, Roboter und intelligentes Transportsystem gefahrlos zusammenarbeiten.

B&R zeigt auf der SMART live, wie Mensch, Roboter und intelligentes Transportsystem...

Handarbeitsplätze sind auch in der Fabrik der Zukunft unabdingbar, da der Mensch geschickt ist und schnell lernt. Umso wichtiger ist es, dass Mensch und Roboter Hand in Hand gefahrlos und effizient arbeiten können. Mit dem intelligenten Transportsystem ACOPOStrak und der Mensch-Track-Kollaboration wird dies möglich. Auf dem B&R-Stand wird im Zuge einer Produktvorführung veranschaulicht, wie die sichere Zusammenarbeit von Mensch, Roboter und Transportsystem möglich wird.

Mehr als embedded

In Form von zwei Live-Demos präsentiert das Unternehmen den Besuchern die Vorteile eines nahtlos integrierten Vision-Systems. Kamera, Maschinensteuerung, Blitzcontroller und Licht sind alle Bestandteil des gleichen Systems. Dadurch können Vision-Lösungen viel einfacher als zuvor implementiert werden. Das Vision-Portfolio von B&R deckt dabei auch komplexe Anwendungsfälle in der industriellen Bildverarbeitung ab. Die Produktpalette reicht von unterschiedlichen Bildsensoren, Leuchten und Optiken bis hin zu vorkonfigurierten Softwarebausteinen mit denen Vision-Applikationen schneller und einfacher erstellt werden können.

Halle DC, Stand 231



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Smart Automation

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren