Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Getränkequalität kontinuierlich steuern

: SensoTech


Seit Jahrzehnten beschäftigt sich SensoTech mit der Entwicklung und Fertigung von Inline-Analysensystemen für Prozesse in Flüssigkeiten. Spezielle Berechnungsverfahren und hochentwickelte Sensortechnologien ermöglichen zuverlässige und schnelle Messergebnisse. Hochgenau, kontinuierlich und in Echtzeit ermitteln die Mess- und Analysensysteme LiquiSonic® die Konzentration von Inhaltsstoffen bei Bier, Wein, Fruchtsäften, Softdrinks oder Molkereiprodukten.

/xtredimg/2014/Automation/Ausgabe90/5414/web/G1844_00.jpg
Das LiquiSonic® Inline-System von SensoTech misst die Konzentration von Inhaltsstoffen bei der Herstellung von Bier, Wein, Fruchtsäften, Softdrinks oder Molkereiprodukten.

Das LiquiSonic® Inline-System von SensoTech misst die Konzentration von Inhaltsstoffen...

Durch den Einsatz von Inline-Analysenmesstechnik lassen sich Prozesse in der Getränkeherstellung deutlich optimieren. Bei der Eindampfung, der Phasentrennung, dem Blending oder der Abfüllung können z. B. die Konzentrationen in Bier und Wein, Mixgetränken, Soft- und Molkedrinks sowie Säften überwacht werden.

Die von den LiquiSonic® Mess- und Analysensystemen der SensoTech GmbH kontinuierlich aufgenommenen Messwerte der Getränkekonzentrationen überzeugen mit einer Genauigkeit von +/- 0,05 Prozent und werden im Sekundentakt aktualisiert. Liegt ein Messwert außerhalb der Produktionsvorgaben, wird sofort ein Signal gesendet, um rechtzeitig Gegenmaßnahmen einzuleiten. Mittels Inline-Getränkeanalyse lässt sich darüber hinaus der Rohstoff- und Energieverbrauch effizient steuern. Für eine automatisierte Regelung können die Messwerte über analoge oder digitale Ausgänge, über Feldbusschnittstellen wie Profibus DP oder über Ethernet an das Prozessleitsystem gesendet werden.

Komplettsystem aus Sensorik und Controller

Das LiquiSonic® Messsystem besteht aus einem oder mehreren Sensoren und einem Controller. Die einfach in jede Anlage zu integrierenden Sensoren entsprechen den hohen hygienischen Anforderungen der Getränke- und Lebensmittelindustrie und arbeiten wartungsfrei und langzeitstabil. Die Nutzung der Schallgeschwindigkeit als physikalische Größe für die Konzentrationsbestimmung gewährleistet besonders schnelle, präzise und stabile Messwerte. Der Controller visualisiert die Messwerte und zeigt übersichtliche Trendansichten. Die Messwerte können mit dem Controller oder durch Netzwerkintegration direkt am PC analysiert
werden. Sichere Fernzugriffsoptionen ermöglichen den Zugang auf das Gerät von verschiedenen Arbeitsplätzen aus. Dies gewährleistet maximale Flexibilität und Online-Information über den Prozessstatus.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Lebensmittelindustrie

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren