Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Geballtes Fachwissen vereint: Wedco präesntiert sich am Horn Messestand

: Wedco


Wie gewohnt wird Wedco auch dieses Jahr wieder auf der EMO in Hannover als Aussteller vertreten sein und sein breites Produktportfolio dem internationalen Fachpublikum präsentieren. Neu ist jedoch der Standort in der Halle 5, Stand A54 gemeinsam mit dem langjährigen Parnter, der Paul Horn GmbH.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe281/19542/web/ED7_1355.jpg
Wedco zeigt auf der EMO unter anderem die Vorteile des VAR-X-Tonnenfräsers bei der Endbearbeitung.

Wedco zeigt auf der EMO unter anderem die Vorteile des VAR-X-Tonnenfräsers...

Ganz im Zeichen ihrer langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit haben sich die Firmen Paul Horn GmbH und Wedco Tool Competence, die österreichische Vertretung von Horn, dazu entschieden, gemeinsam auf der EMO aufzutreten. Wedco wird auf dem Horn-Stand zu finden sein und dort seine Werkzeuge und Neuheiten präsentieren.

Positive Synergien

Genauso wie die beiden Firmen auch größten Wert auf gute Zusammenarbeit legen, sodass Kunden in Österreich in Hinblick auf Horn-Werkzeuge und Technologien bestens informiert und beraten werden können, sollen die Kunden auch beim diesjährigen Standkonzept vom geballten Fachwissen rund um Zerspanungsthemen profitieren. „Wir freuen uns sehr auf die diesjährige EMO. Speziell vom neuen Messeauftritt innerhalb des Horn-Standes versprechen wir uns viele positive Synergien“, so Ing. Edip Bayizitlioglu, Chairman von Wedco Tool Competence.

Wedco wird neben dem umfangreichen Programm an Standardwerkzeugen der Serien „Premium“, „Silver“ und „Drill“ und seiner Kompetenz im Bereich der Sonderlösungen auch Neuheiten präsentieren.

Hohe Schlichtperformance

Ein Schwerpunkt sind die Tonnenfräser der Serie VAR-X in Sonderabmessungen. Wedco geht bei dieser Technologie einen Schritt weiter und bietet ab der EMO die VAR-X-Serie als Sonderwerkzeuge inkl. technischer Beratung an. In Verbindung mit dem vorhandenen Programmiersystem beim Kunden werden unterschiedliche Formen von Parabelfräsern auf die jeweiligen Bauteile und Strategien optimal angepasst.
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe281/19542/web/Flamingo.jpg
Um bei der allgemeinen Stahlbearbeitung eine möglichst hohe Wirtschaftlichkeit zu erreichen, hat Wedco den VHM-Fräser Flamingo mit entscheidenden Qualitätsmerkmalen ausgestattet.

Um bei der allgemeinen Stahlbearbeitung eine möglichst hohe Wirtschaftlichkeit...

Vorteile von VAR-X zu Kugel- oder torischen Fräsern sind, dass sie, aufgrund des großen Radius an der Schneide bzw. am Umfang des Fräsers, eine deutliche Vergrößerung des Zeilensprunges möglich machen. „Das bedeutet kürzere Bearbeitungszeiten bei gleicher oder besserer Oberflächenqualität sowie längere Werkzeugstandzeiten. Unter dem Strich bietet diese neue Generation an Fräsern eine deutlich wirtschaftlichere Produktion“, betont Horst Payr, CTO bei Wedco Tool Competence. Als weiteren Vorteil bieten die neuen VAR-X Fräser von Wedco, durch die optimale Anpassung vom Werkzeug an die Kontur und auch an die zur Verfügung stehende Programmierung, eine mögliche Reduktion der Anzahl der Werkzeuge in einem Prozess.

Zudem zeigt Wedco auf der EMO die wirtschafltiche Bearbeitung von schwer zu zerspanenden Werkstoffen. Hier bietet man mit dem VHM-Hochleistungswerkzeug der ENDURANCE ENDMILL Serie XT-R in Kombination mit dem Spannfutter Nikken X-TREME, das eine der höchsten mechanischen Auszugs- und Verdrehsicherungen auf dem Markt bietet, eine besonders leistungsfähige Lösung.

Flamingo & HiCut

Um bei der allgemeinen Stahlbearbeitung eine möglichst hohe Wirtschaftlichkeit zu erreichen, hat Wedco den VHM-Fräser Flamingo mit entscheidenden Qualitätsmerkmalen ausgestattet. Die eingesetzte Ultrafeinkornsorte und die angepasste Binderzusammensetzung stellen eine nochmals verbesserte Zähigkeit und gesteigerte Warmfestigkeit
sicher.

Auch der bereits 2018 vorgestellte Kugelfräser SGSP-HiCut, der für wirtschftliche Hartfräsoperationen optimiert wurde, ist in Hannover zu sehen. Eine speziell abgestimmte Ultrafeinstkorn-Hartmetallsorte, neueste Beschichtungstechnologien sowie optimierte Schaftfreistellungen und Schneidengeometrien ermöglichen wirtschaftliche Hartfräsoperationen bis 70 HRC.

Halle 5, Stand A54

Wedco zeigt auf der EMO unter anderem die Vorteile des VAR-X-Tonnenfräsers bei der Endbearbeitung.
Um bei der allgemeinen Stahlbearbeitung eine möglichst hohe Wirtschaftlichkeit zu erreichen, hat Wedco den VHM-Fräser Flamingo mit entscheidenden Qualitätsmerkmalen ausgestattet.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Zerspanungswerkzeuge, EMO

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren