Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Expertenwissen rund um die Drehbearbeitung

: Index-Traub


Vom 26. bis 29. März lädt die Index Gruppe wieder alle Kunden und Interessenten ins Werk nach Reichenbach ein, um im Rahmen des Open House 2019 vielfältige Innovationen rund um das Thema Drehen zu präsentieren.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe285/18458/web/_MG_6007.jpg
Zum diesjährigen Open House erwartet Index über 1.800 interessierte Fachbesucher aus dem In- und Ausland.

Zum diesjährigen Open House erwartet Index über 1.800 interessierte Fachbesucher...

Beim Open House macht Index die aktuellen Entwicklungen seiner cloudbasierten Plattform iXworld erlebbar. Sie umfasst die Module iXplore, iXshop, iXservices und iX4.0, über die sich über diverse Apps digitale Unterstützung für die gesamte Prozesskette abrufen lassen. Die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung ist auch bei den über 20 präsentierten Maschinen zu erleben, die in Live-Vorführungen den Stand der Technik repräsentieren und Perspektiven für die Zukunft eröffnen.

Universaldrehen auf höchstem Niveau

Zu den Highlights beim Open House 2019 gehört die Universaldrehmaschine Index B400, die für präzise und kraftvolle Zerspanung von Flansch- und Wellenteilen ab Stückzahl 1 ausgerichtet ist. Sie ist jetzt auch mit Gegenspindel verfügbar. Für alle Anwender und Interessenten von Traub-Maschinen, die mit Steuerungen auf Mitsubishi-Basis ausgestattet sind, wird die mit der B400 weitgehend baugleiche Universaldrehmaschine Traub TNA400 vorgestellt.

Spa(n)nende Neuheiten bietet die begleitende Ausstellung von fast 30 Partnerunternehmen. Täglich referieren Zerspanungsexperten zu interessanten Themen und Index-Experten stehen beim Get-together in der Technologielounge Rede und Antwort. Werksführungen und ein Abendevent am Donnerstag, 28.03. runden das Programm ab.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Hausmessen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren