Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Erweiterte Aktivitäten in Österreich

: Bimatec Soraluce


Nach 2012, mit der Investition in das neue Technologiezentrum in Limburg a. d. Lahn (D), erweitert Bimatec-Soraluce die Aktivitäten in Österreich und möchte die Marktanteile ausbauen.

/xtredimg/2014/Fertigungstechnik/Ausgabe96/5297/web/A._Lindner.jpg
Der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Lindner (links) und Verkaufsleiter Kai Förster freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Lindner (links) und Verkaufsleiter...

Neben der Erweiterung der Serviceaktivitäten hat seit Sommer 2014 Kai Förster die Verkaufsleitung für Österreich übernommen. Die Zusammenarbeit mit der Firma Bimatec Soraluce kam durch den langjährigen, guten Kontakt mit dem geschäftsführenden Gesellschafter, Herrn Andreas Lindner, zustande. Kai Förster war besonders vom Firmenkonzept und der Komplettbetreuung der Kunden ab dem Technologiezentrum Limburg in den Bereichen Service, Abwicklung, Vertrieb und Technologie sehr angetan.

Darüber hinaus wurde das neue Projekt „Regionaler Service“ gestartet – mit Servicebussen nah am Kunden. Die speziellen Service-Fahrzeuge sind mit allen notwendigen Werkzeugen und Ersatzeilen zur schnellen und optimalen Beseitigung von Maschinenstörungen bzw. zur Durchführung von Maschinenwartungen ausgestattet. Jedes der Service-Fahrzeuge verfügt über einen Lagerbestand an Ersatzteilen im Wert von mehr als EUR 50.000,-. Damit können Verzögerungen durch den Versand von Ersatzteilen effektiv vermieden werden.

www.bimatec.de


Der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Lindner (links) und Verkaufsleiter Kai Förster freuen sich auf die Zusammenarbeit.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren