Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Erodierblöcke mit Startloch

: Meusburger


Beim Drahterodieren ist ein Startloch im Erodierblock vorteilhaft, da sonst die Erodierkontur nicht optimal festgelegt werden kann und es zu hohem Verschleiß führt, wenn der Draht von der Seite herangeführt wird. Bei Meusburger können deshalb ab sofort die NE-Erodierblöcke mit individuell positionierbaren Startlöchern versehen und bestellt werden.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe233/17273/web/PIC_PRO_PRE_Erodierblock-mit-Startloch_PW.jpg
Mit wenigen Schritten im Meusburger Webshop oder Offline-Shop definierbar: Erodierblöcke mit individuell positionierbaren Startlöchern.

Mit wenigen Schritten im Meusburger Webshop oder Offline-Shop definierbar: Erodierblöcke...

Alle Startlöcher sind bei Meusburger in der Position frei konfigurierbar mit einem Ø von 1,0 mm. Insgesamt können bis zu zehn Startlöcher, abhängig von der anschließenden Erodierkontur, festgelegt werden. Somit ist Flexibilität bei der Gestaltung garantiert. Die Auswahl erfolgt in nur wenigen Schritten im Meusburger Webshop oder Offline-Shop: Zunächst wird der passende Erodierblock ausgewählt. Dieser ist in sieben verschiedenen Materialien, jeweils in geglühtem oder gehärtetem Zustand, sowie in vielen verschiedenen Größen verfügbar. Im Anschluss öffnet sich automatisch ein Fenster mit der Abfrage, ob Startlöcher definiert werden sollen. Wird dies mit JA bestätigt, können schnell und einfach die X- und Y-Koordinaten für die jeweiligen Startlöcher festgelegt werden.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Abtragende Werkzeugmaschinen, Werkzeug- und Formenbau

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren