Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Einstieg in die automatisierte Warenausgabe

: ARNO-Kofler


Mit dem neuen DUOFLEX bietet ARNO-Kofler ein günstiges Einstiegssystem in die automatisierte Warenausgabe. Die Kombination von Einzelentnahme und Schubladensystem mit einer leistungsstarken Software bietet dem Anwender vielfältige Möglichkeiten zur Verwaltung von Werkzeugen, Messmitteln und Verbrauchsartikeln aller Art.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe228/15196/web/DUOFLEX.jpg
DUOFLEX von ARNO-Kofler sorgt für eine effektive Werkzeugverwaltung, -nachverfolgung und -wiederbeschaffung.

DUOFLEX von ARNO-Kofler sorgt für eine effektive Werkzeugverwaltung, -nachverfolgung...

Der DUOFLEX bietet die Möglichkeit zur Vereinzelung der Artikel durch die Nutzung von Schubladen mit individuell verriegelbaren Klappen. Vorteile liegen jedoch sicherlich auch in der leistungsstarken Software, die mit einer einfachen und intuitiven Bedienbarkeit überzeugt. Die Identifizierung am Gerät mittels bestehender Zutritts- und Zeiterfassungskarten ermöglicht eine nahtlose Integration in den Betriebsalltag. Die Auswahl der Artikel über den großen und kontrastreichen Touchscreen ist für jeden Anwender leicht verständlich. Der DUOFLEX ermöglicht nicht nur die Verwaltung von Verbrauchswerkzeugen, sondern integriert ebenso die Administration von nachgeschliffenen Werkzeugen und Leihartikeln, beispielsweise Messmittel oder Schlüssel.

Mit den integrierten Auswertungsmöglichkeiten lässt sich ein regelmäßiges, detailliertes Reporting mit einem Tastendruck automatisiert realisieren und ermöglicht jederzeitigen Einblick in Bestände und Verbräuche. „Mittels der automatischen Nachbestellung bei Erreichen vordefinierter Mindestbestände gehören Fehlbestände und Maschinenstillstände der Vergangenheit an", betont Ing. Michael Kofler, Geschäftsführer bei ARNO-Kofler.



Vielfältige Anwendungsfelder

Der DUOFLEX eignet sich am besten für die Einlagerung von Werkzeugen, aber auch großer und sperriger Artikel in den verriegelbaren Schubladen. So ist der DUOFLEX ein interessante Alternative für dne Einstieg in die automatisierte Warenausgabe für Kleinst- und Kleinbetriebe unter 20 Mitarbeitern, die die Vorteile
einer gesicherten Entnahme, eines ausführlichen Reportings und automatischer Nachbestellung nutzen möchten. ARNO-Kofler bietet zudem ein interessantes Mietmodel an – so können mit geringem Aufwand Werkzeugkosten reduziert und die Verfügbarkeit verbessert werden.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Zerspanungswerkzeuge, Automatisierung, Werkzeugmanagement

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren