Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Einfaches Auslesen der Einsatzdaten

: Emuge Franken


Die Spannzangenaufnahme Emuge Speedsynchro® Modular/NFC verfügt jetzt standardmäßig über ein NFC-Modul, welches die Einsatzdaten speichert. Durch einfaches Auslesen über ein Smartphone stehen alle wichtigen Informationen zur Verfügung.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe284/19753/web/Bild1_Image_1_EMUGE_Speedsynchro_NFC_Appl.jpg
Einfaches Auslesen der Einsatzdaten des Speedsynchro® Modular/NFC mittels App.

Einfaches Auslesen der Einsatzdaten des Speedsynchro® Modular/NFC mittels App.

Anwender der wartungsarmen Speedsynchro-Spannzangenaufnahme schätzten bisher meist ab, wieviel Gewinde damit erstellt wurden und wann ein Service sinnvoll wäre. Jetzt unterstützt das NFC-Modul den Anwender mit präzisen Informationen, wie beispielsweise Gewindeanzahl, Einsatzdauer und Servicestatus. Dazu wird die bei Google Play oder im Apple Store kostenlos verfügbare App auf ein Smartphone mit NFC-Modul installiert. Wird dann das Smartphone an die NFC-Fläche des Speedsynchro gehalten, öffnet sich der Bildschirm mit allen wichtigen Parametern. Anwender können dann ganz einfach beurteilen, wie hoch die Belastung der Speedsynchro-Aufnahme ist und wann ein Service eingeplant wird.

Integriertes Übersetzungsgetriebe

Die Spannzangenaufnahme Speedsynchro Modular/NFC verfügt über ein integriertes Übersetzungsgetriebe, welches die Drehzahl der Maschinenspindel auf das 4,412fache an der Werkzeugseite anhebt. Die so entstehenden höheren Schnittgeschwindigkeiten können die Taktzeit um bis zu 50 % reduzieren. Gleichzeitig kann die Maschinenspindel in einem niedrigeren Drehzahlbereich betrieben und dadurch bis zu 90 % Energie eingespart werden. Außerdem verfügt die Aufnahme über den Emuge Minimallängenausgleich Softsynchro, welcher die Axialkräfte auf das Werkzeug reduziert. Dies führt zu einer höheren Werkzeugstandzeit und einer verbesserten Gewindequalität. Den Speedsynchro Modular/NFC gibt es in zwei Varianten: für die Verwendung mit Kühlschmierstoffemulsion oder für Minimalmengenschmierung (MMS). Eine schnelle Anpassung an Innen- oder Außenzentrierung der Werkzeugschäfte oder Wechsel zwischen 1- und 2-Kanal-MMS-Systemen ist durch einfaches Auswechseln der Übergabeelemente und Längeneinstellschrauben gewährleistet.

Einfaches Auslesen der Einsatzdaten des Speedsynchro® Modular/NFC mittels App.
Das Übersetzungsgetriebe ermöglicht höhere Schnittgeschwindigkeiten und eine Energieeinsparung.

  • flag of at EMUGE FRANKEN Präzisionswerkzeuge GmbH
  • Daimlerring 11
  • A-4493 Wolfern
  • Tel. +43 7253-21333-0
  • www.emuge-franken.at

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Spannzangenfutter, Werkzeugaufnahmen, Digitalisierung

Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe320/23086/web/PB.jpgProduktiv in Zeiten von Corona
Die digitale Transformation markiert eine Zäsur und bietet jedem Marktteilnehmer die Möglichkeit, sich neu in Stellung zu bringen. Treib- und Schmierstoff der neuen Bearbeitungsintelligenz sind digitale Daten. Sie machen Schlüsselbereiche der Wertschöpfungskette mit Hilfe von smarten Anwendungen nicht nur um Faktoren effizienter, sondern vernetzen sie auch – so wie die NC-Simulationssoftware VERICUT an der virtuell-realen Nahtstelle von NC-Programmierung zu Fertigung. So weit. So bekannt. So gut. Bis Covid-19 kam und das Geschäft von heute auf morgen wegbrach. Was tun? Wo kann Software konkret helfen? Wir sprachen mit Phillip Block, Marketingleiter der CGTech Deutschland GmbH, über die zahlreichen Vorteile, die eine Simulationslösung mit sich bringt.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren