Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Die Zukunft der Zerspanung: erste virtuelle Messe der Hoffmann Group

: Hoffmann


„Die Zukunft der Zerspanung“ – unter diesem Motto veranstaltet die Hoffmann Group ihre erste virtuelle Messe, die vom 10. bis 12. November 2020 stattfindet. Zahlreiche neue Produkte und spannende Webinare stehen auf dem Programm. Wie bei einer „richtigen“ Messe gibt es verschiedene Messestände, an denen von 9 bis 16 Uhr fachkundige Berater der Hoffmann Group in persönlichen Chats sämtliche Fragen der Besucher beantworten.

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe316/22411/web/8516_virtuelle_Messe_Messestand_5-3_Bohren.jpg
Die Hoffmann Group veranstaltet ihre erste virtuelle Messe unter dem Motto „Die Zukunft der Zerspanung“.

Die Hoffmann Group veranstaltet ihre erste virtuelle Messe unter dem Motto „Die...

Als besondere Highlights präsentiert die Hoffmann Group auf ihrer virtuellen Messe den Tieflochbohrer GARANT Master Steel DEEP sowie die digitale Werkzeugverwaltung Connected Manufacturing. Zudem wird erstmals eine neue GARANT Gleitschleifanlage zu sehen sein. Diese kann als mobile Insellösung überall dort in der Produktionshalle zum Einsatz kommen, wo gerade perfektes Entgraten und Polieren gefragt ist.

Weitere Produkthighlights erwarten die Besucher am Stand „Spanntechnik“ mit dem Voreinstellgerät GARANT VG Basic und am Stand „Messtechnik“ mit dem GARANT Digitaler Messschieber HCT, der Daten über Bluetooth an ein Smartphone, ein Tablet oder einen PC sendet. Am Stand „Frästechnologie“ können sich die Besucher gleich über zwei Highlights informieren – den Hochvorschubfräser GARANT Power Q Double und den HPC-Fräser GARANT Master INOX M. Auch der Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ kommt nicht zu kurz. Hier präsentiert die Hoffmann Group beispielsweise ihren neuen GARANT Sicherheitsschuh ‚comfort‘.

Darüber hinaus werden an allen drei Messetagen Webinare angeboten. In diesen virtuellen Schulungen geben Anwendungstechniker der Hoffmann Group Empfehlungen und Tipps aus der Praxis für die Praxis. Interessenten können ab sofort das komplette Programm im Internet unter diesem Link abrufen und sich für die Teilnahme an der Messe anmelden.

Die Teilnahme ist kostenlos.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Veranstaltungen, Fachmessen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe316/22226/web/Marc_Schuler_Dixi.jpgCorona beschleunigte die Digitalisierung
Trotz Krise wurde bei Dixi Polytool weiter investiert. Managing Director Marc Schuler spricht im nachfolgenden Interview u. a. vom Aufbau eines kleinen Filmstudios für Online-Seminare, von der Dixi-Academy, von zwei großen Digitalisierungsprojekten, die aktuell in den Startblöcken stehen sowie von einem in Kürze erfolgenden Launch eines kompletten Werkzeugsortiments für die Plexiglas-Bearbeitung. Außerdem kündigt er ein neues revolutionäres Kühlungskonzept für Mikrowerkzeuge an.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren