Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


BX-Baureihe: Präzise und leicht programmierbar

: Hurco


Hurco präsentiert eine neue Maschinenreihe. Mit den Portal- und Horizontal-Bearbeitungszentren der BX-Baureihe wendet man sich an Kunden, die vor allem hochpräzise Bauteile fertigen. Die komplette Baureihe besteht aktuell aus drei Modellen: BX40 i, BX 50 i und BX 60 i.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18526/web/HURCO_BX40i-angle-MAX5.jpg
Als erstes Modell der neuen Serie wird die 3-Achs-Maschine BX 40 i auf der Moulding Expo gezeigt.

Als erstes Modell der neuen Serie wird die 3-Achs-Maschine BX 40 i auf der Moulding...

Die 3-Achs-Maschinen sind schnell, arbeiten genau und erzielen eine hohe Oberflächengüte, die unter anderem durch eine moderne Mess- und Steuerungssensorik erreicht wird. Die standardmäßig integrierte und intuitiv bedienbare WinMax-Steuerung reduziert den Programmieraufwand und führt den Bediener in kurzer Zeit zum fertigen Werkstück.

„Viele unserer Bestandskunden möchten ihr Angebotsportfolio erweitern, ohne eine zusätzliche Steuerung im Unternehmen einführen zu müssen. Mit den neuen BX-Modellen kann Hurco jetzt auch für den Werkzeug- und Formenbau Maschinen mit einer WinMax-Steuerung anbieten. Angesichts der immer komplexeren Werkstücke bringt dies spürbare Vorteile“, erklärt Michael Auer, Geschäftsführer von Hurco Deutschland. Zur Grundausstattung der BX-Baureihe gehören außerdem absolute Direktwegmesssysteme, Direktantriebe aller Achsen und eine innere Kühlmittelzufuhr durch die Hochgeschwindigkeitsspindel.

Moulding Expo: Halle 9, Stand 9B51



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Horizontal-Bearbeitungszentren

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren