Fachverlag x-technik
search
 
Roboterlösungen



  • thumbnail

    content type Anwendung : Okuma

    Gotschlich setzt bei der automatiserten Drehbearbeitung auf precisa

    Das Familienunternehmen Gotschlich gehört seit Jahrzehnten zu den führenden Anbietern mechanischer Zutrittskontrollsystemen für den Innen- und Außenbereich. Entsprechendes Know-how und eine hohe Fertigungstiefe mit...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Schunk

    Kleine Losgrößen automatisiert fertigen

    Die Erfolge der automatisierten Maschinenbeladung sind beachtlich: Selbst bei der Fertigung von Kleinstserien und Einzelstücken ist es zwischenzeitlich möglich, rüstzeitbedingte Stillstandzeiten spürbar zu...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : DMG MORI

    Durchgängiges Automatisierungskonzept

    Automatisierte Maschinen sind entscheidende Komponenten einer digitalen Fabrik und somit fester Bestandteil der Industrie 4.0. DMG MORI ist Wegbereiter der Digitalisierung im Werkzeugmaschinenbau und versteht die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Okuma

    Automatisierung als zentraler Aspekt

    Der CNC-Werkzeugmaschinenhersteller Okuma, in Österreich vertreten durch precisa, stellte auf der EMO 2017 seine neuesten Automatisierungslösungen vor. Gezeigt wurden unter anderem ein hauseigenes...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : KUKA

    Individualisierte Roboterapplikationen für die Metallindustrie

    Anwendungsfreundliche Automatisierungs-Lösungen für die Metallindustrie stehen im Mittelpunkt des Kuka Messeauftritts auf der EMO. Der international tätige Automatisierungskonzern zeigt hier sein breites...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Schunk

    Wartungsfreier 24V-Elektrogreifer

    Mit dem PGN-plus-E IO-Link präsentiert Schunk einen lebenslang wartungsfreien 24V-Premium-Elektrogreifer, der den IO-Link Class B Standard vollständig erfüllt.    
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Stäubli

    Komplettprogramm für die Metallbearbeitung

    Stäubli zeigt auf der EMO ein maßgeschneidertes Roboterprogramm für Anwendungen in der Metallbearbeitung. Das Angebot umfasst Fräsroboter, Sechsachser für die Automation von Werkzeugmaschinen, ein mobiles...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Hermle

    Neues Maschinenmodell C 650 und jede Menge digitaler Bausteine

    Mit dem neuen Maschinenmodell der C 650 aus der Performance-Line Baureihe präsentiert Hermle ein neues Bearbeitungszentrum für unterschiedlichste 3- und 5-Achs Bearbeitungen. Auf der EMO veranschaulicht ein...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Schunk

    MRK-Greifer im Umfeld der Werkzeugmaschine

    Die Befreiung der Roboter aus ihren Käfigen ist in vollem Gange. In wenigen Jahren schon, so die Ansicht vieler Handhabungsspezialisten, wird die unmittelbare Kollaboration des Menschen mit dem Roboter ein fester...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Schunk

    Vernetztes Frontend

    Seit Jahren ist die industrielle Fertigung im Umbruch. Klassische Automationslösungen haben sich rasant ausgebreitet und bewirken seither Verbesserungen der Produktivität. Nun steht der nächste Schritt bevor:...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Okuma

    Vollautomatisiert Zerspanen

    Um die Leistung und den Durchsatz seiner Drehmaschinen zu erhöhen, musste Sandvik Coromant in Sachen Automatisierung den nächsten Schritt gehen. Für eine neue Fertigungszelle benötigten die Verantwortlichen ein...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Hermle

    Kompekte und flexible Roboterautomation

    Das kompakte Robotersystem RS 05 von Hermle kann jetzt an die Bearbeitungszentren vom Typ C 12, C 22 und C 32 adaptiert werden und versorgt die Bearbeitungszentren mit Werkstückrohlingen oder Paletten. Gerade in der...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Emco

    Fertigungslösung zur Komplettbearbeitung

    Die Verbindung zwischen dem 5-Achs-Fräszentrums Maxxmill 400 mit Heidenhain TNC 620 Steuerung und dem Vertikalbearbeitungszentrum VT260 mit Fanuc 31i Steuerung erfüllt die Anforderungen bei der Produktion typischer...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : MATSUURA

    Dominator: Flexibel, vielseitig, erweiterbar

    Matsuura führt seine bisherige Zusammenarbeit mit dem niederländischen Anbieter industrieller Automationslösungen, Cellro B.V., auch in 2016 weiter. Mit dem Dominator wurde eine Roboterzelle entwickelt, die in...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : FANUC

    Präzise und leistungsstark mit bewährten Eigenschaften

    Auf der AMB gibt es von Fanuc eine Reihe von Neuheiten – mit altbekannten Eigenschaften. Zuverlässig, präzise und leistungsstark, so charakterisiert das Unternehmen auch seine neuen Maschinen, allen voran die neue...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : FANUC

    Factory Automation für Industrie 4.0

    Industrie 4.0 soll die Fabrikwelt informatisieren. Gemeint ist die technische Integration cyber-physikalischer Systeme (CPS) in Produktion und Logistik sowie die Anwendung des Internets in industriellen Prozessen. Fanuc...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Siemens

    Point of Service: Support für OEM

    Seit 1972 ist die österreichische Service-Abteilung von Siemens täglich im Einsatz. Ihr reicher Erfahrungsschatz von gut 300 Mannjahren rund um Werkzeugmaschinen lässt die produzierende, zerspanende Industrie...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : VDW

    Automatisieren – keine Frage der Größe

    Keine Frage, der Wettbewerb im produzierenden Gewerbe ist hart. Das betrifft besonders den Werkzeug- und Formenbau, der im Wettstreit mit Konkurrenten aus Fernost oder Osteuropa steht. Doch maßgeschneidertes...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Stäubli

    uniVAL ermöglicht Betrieb von Stäubli-Robotern über Fremdsteuerungen

    Die Automation von Werkzeugmaschinen hat Hochkonjunktur. Stäubli hat sich bereits vor Jahren den besonderen Anforderungen der Roboterintegration im Maschinenumfeld angenommen und verfügt heute über eine perfekte...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : FANUC

    FANUC-Roboter im Einsatz als CNC-Einheit

    Zerspanende Bearbeitungsvorgänge werden seit einer gefühlten Ewigkeit in der Regel von CNC-Maschinen erledigt. Will man jedoch absolute Effizienz in der Teilefertigung der Losgröße 1 wie auch beispielsweise...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : FANUC

    Up to date for Factory Automation

    „Industrie 4.0" soll die Fabrikwelt informatisieren. Gemeint ist die technische Integration cyber-physikalischer Systeme (CPS) in Produktion und Logistik sowie die Anwendung des Internets in industriellen Prozessen....   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : bavius

    Roboterbasierte Automatisierungslösung

    Auf der diesjährigen EMO präsentiert Handtmann eine weitere Facette des Anwendungsspektrums und der Flexibilität der HBZ Trunnion Baureihe, indem die HBZ Trunnion 80 durch einen Kuka KR 600 FORTEC...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Okuma

    Potentiale voll entfalten

    Jeder Unternehmer weiß, wirklich effizient arbeiten kann nur, wer seine Mitarbeiter geschickt einsetzt. Neben Maschinenkonzepten, die den Bediener seine Aufgaben effizienter erfüllen lassen, helfen clevere...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Hermle

    Automatisierung auf kleinstem Raum

    Bereits als Standard 5-Achs-Bearbeitungszentrum baut die C 12 U dynamic sehr kompakt. Durch die Adaption des kompletten Robotersystem RS 05 wird die Aufstellfläche um nur 2 m² vergrößert, bietet dem Anwender aber...   
    mehr lesen >>


Neuere anzeigenÄltere anzeigen



Events / Termine

  • Metav10-13.03.2020
     Düsseldorf DE 
  • Grindtec18-21.03.2020
     Augsburg DE 
  • Intertool Smart12-15.05.2020
     Wien AT 
  • AMB15-19.09.2020
     Stuttgart DE 
  • AMB15-19.09.2020
     Stuttgart DE 

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe234/17804/web/SCHUNK_Glueck_2.jpgIntelligente Greifer wissen „einiges“
Stichprobenartige Qualitätsprüfungen am Ende des Produktionsprozesses – das war einmal. Der Trend geht zunehmend in Richtung Inline-Kontrolle. Statt abseits unter Laborbedingungen wird direkt vor Ort in der Fertigungslinie erfasst, vermessen und für „in Ordnung“ bzw. „nicht in Ordnung“ befunden. Professor Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung (CINO) der Schunk GmbH & Co. KG Spanntechnik und Greifsysteme in Lauffen am Neckar, verrät, inwieweit intelligent vernetzte Greifer die tatsächliche Beschaffenheit von Werkstücken „checken“ können. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren